Herforder Bratäpfel schmecken und helfen

Roland Müller, Repräsentant der DAHW in Tansania, eröffnete die Aktion

Roland Müller, Repräsentant der DAHW in Tansania, eröffnete die Aktion

DAHW-Aktionsgruppe will dieses Jahr 2.000 Euro sammeln


(Herford / Würzburg, im Dezember 2010). Bereits im 26. Jahr duftet der Eingang zum Kaufhaus Klingenthal in Herford zur Adventszeit nach Bratäpfeln. Fast 40 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe aus Herford und Umgebung verkaufen dort die vorweihnachtliche Leckerei für einen guten Zweck. Mit Unterstützung des Kaufhauses und zur Freude aller Herforder, die sich zwischen ihren Einkäufen den ein oder anderen Bratapfel genüsslich schmecken lassen.

In diesem Jahr hat Roland Müller, Repräsentant der DAHW in Tansania, die Aktion eröffnet. Der Hintergrund: Die Aktionsgruppe Herford unterhält eine Patenschaft zum DAHW-Projekt in Shirati, einer kleinen Stadt im Norden Tansanias. Mit ihren Aktionen – besonders mit dem Verkauf der Bratäpfel vor Weihnachten – haben die Herforder bereits über 35.000 Euro für dieses Projekt gesammelt.

In Shirati unterstützt die DAHW mit den Spendengeldern ein Hospital und in der gesamten Region am Ostufer des Victoriasees das Nationalprogramm gegen Lepra und Tuberkulose, mit dem die weitere Ausbreitung dieser Krankheiten verhindert wird. Die mobilen Gesundheitshelfer können Neuerkrankungen sehr frühzeitig diagnostizieren. Dadurch steigert dieses Programm auch den Erfolg der Therapien für Lepra und TB sowie besonders bei Lepra die Spätfolgen, die sonst oft zu den für diese Krankheit typischen Behinderungen führen.

Für den Repräsentanten aus Tansania war die Spendensammlung eine großartige Erfahrung: „Es macht Spaß, zu sehen, mit welcher Freude die Ehrenamtlichen bei der Aktion sind und die Kunden mit den Bratäpfeln regelrecht verwöhnen.“ Die Informationen, die Roland Müller aus Shirati mitgebracht hat, waren dann auch eine Extra-Motivation für die Ehrenamtler: 2.000 Euro haben sie sich für dieses Jahr als Ziel gesetzt – so viel wollen sie bis Weihnachten einnehmen und dann an die DAHW für ihr Patenprojekt spenden.

Die Herforder Bratäpfel für den guten Zweck gibt es bis Weihnachten noch von Montag bis Freitag jeweils zwischen 14.00 und 18.00 Uhr, an Samstagen von 10.00 bis 18.00 Uhr am Eingang zum Kaufhaus Klingenthal.