"Strahlender Sonnenschein und gut Laune"

Juergen Belker-van-den-Heuvel bei der Ankunft der Friedensradtour

Über 30 engagierte Radler starteten am 09.09.2006 um 8.00 Uhr auf dem Osnabrücker Rathausplatz zur 9. Friedensradtour Richtung Münster.


Bei der Ankunft. Foto: DAHW / Harald Meyer-Porzky

Bei strahlendem Sonnenschein und mit guter Laune traten sie wieder für den guten Zweck, die Lepra- und Tuberkulosearbeit in Indien, in die Pedale.

Insgesamt sind bereits über 50.000 Euro seit 1998 erstrampelt worden. Die begeisterten Radsportfreunde erreichten Punkt 16:00 ihr Ziel in Münster: das ehemalige Leprahospital in Münster-Kinderhaus. Dort wurden sie mit frischen Getränken und Würstchen vom Grill empfangen. Inzwischen kann die beliebte Friedensradtour Osnabrück- Münster stolz auf ihre „Töchter“ in Kiel, Krefeld-Viersen, Schweinfurt und Balingen blicken. Dort finden regelmäßig im Rahmen der bundesweiten DAHW-Pedaleaktion Radtouren statt, die von ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen der DAHW organisiert werden. Für das Jubiläum im nächsten Jahr, der 10. Friedensradtour, wollen sich die Organisatoren etwas Besonderes einfallen lassen.

Grillen_264_09_06

Grillen nach der Tour. Foto: DAHW Harald Meyer-Prozky

-> Hier können Sie helfen!