SFZ-Schüler spenden 17 Schulbänke

SFZ spendet Schulbänke für Bisidimo

Großes Engagement für Äthiopien


(Würzburg, 30. April 2010). Der Osterbasar war nur der Anfang: Die Schülerinnen und Schüler des Sonderpädagogischen Förderzentrums Würzburg (SFZ) haben den Verkauf von Bastelarbeiten aus dem Werkunterricht fortgeführt. Jetzt überreichten sie dem Geschäftsführer der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW), Burkard Kömm, 510 Euro.

Jeweils 30 Euro, den Betrag für eine Schulbank, hatten die Kinder in eine aus Papier gebastete und bunt bemalte kleine Schulbank gelegt. Mit dem Erlös kann die DAHW 17 Schulbänke für die Schule in Gendekore im äthiopischen Bisidimo anschaffen.

SFZ spendet Schulbänke für Bisidimo

Beim Osterbasar in der Schalterhalle der Sparkasse Würzburg am 24. März hatten die Schülerinnen und Schüler der früheren Leo-Deeg-Schule 241,88 Euro eingenommen. Die Sparkasse hatte 150 Euro draufgelegt. Das schöne Ergebnis der Aktion war für die Jungen und Mädchen Ansporn weiterzumachen.

Mit ihrer Lehrerin Franziska Höfelein hatten die Kinder im Werkunterricht Ostereier in allen Farben, Osternester, Hasen- und Frühlingsmotive gebastelt und Plätzchen gebacken. Gudrun Freifrau von Wiedersperg, ehrenamtliche Präsidentin der DAHW und Lehrerin am SFZ , freut sich über das große Engagement der Jungen und Mädchen für die Schule in Äthiopien.


zur Bildergalerie


Möchten auch Sie mit Ihrer Klasse/Schule etwas Gutes tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf zu unserer Bildungsreferentin Renate Reichelt.