Kaiserwetter für ehrenamtliche Helfer

KiFe-Helfertreffen01_264

DAHW bedankt sich für Hilfe beim Kinderfest


(Würzburg, im Juni 2010). Bei strahlendem Sonnenschein sind rund 40 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in das Gebäude der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) gekommen. Eingeladen hat die DAHW diejenigen, die mit Ständen und Aktionen zum Erfolg des diesjährigen Kinderfestes beigetragen hatten.

DAHW-Präsidentin Gudrun Freifrau von Wiedersperg konnte allerdings nicht nur die vielen fleißigen Helfer begrüßen, sondern mit Oberbürgermeister Georg Rosenthal und Studioleiter Eberhard Schellenberger auch die Verantwortlichen der Kinderfest-Partner Stadt und Bayerischer Rundfunk.

Beide Organisatoren bedankten sich bei allen Teilnehmern und kündigten auch ihr Engagement für das Kinderfest im kommenden Jahr an. Der Termin steht auch schon fest: am 8. Mai 2011 wird sich die Würzburger Innenstadt wieder in die größte Spielwiese Bayerns verwandeln.

Lange hielt es die Gäste nicht im Foyer des DAHW-Gebäudes in der Mariannhiller Straße, dafür war das Wetter einfach zu gut. Allerdings ging keiner früh nach Hause: Direkt nach den kurzen Ansprachen wurden Tische und Stühle schnell ins Freie getragen – wie schon beim Kinderfest selbst haben alle Helfer die Arbeit schnell gemeinsam erledigt gehabt.