Damian-Weihnachtsbasar in Würzburg

Weihnachtsbasar in der Sparkasse Würzburg

Drei Wochen lang Geschenkideen in der Sparkasse


Am kommenden Dienstag startet der Damian-Weihnachtsbasar in der Hauptstelle der Sparkasse Mainfranken in Würzburg. Der Damian-Team Versand aus Grafrath bei Fürstenfeldbruck bietet bis zum 20. Dezember Weihnachtsartikel und mehr im Foyer der Sparkasse Mainfranken an.

(Würzburg, 26. November 2010). Spiele, Bücher, Musikinstrumente, Schals, Kunsthandwerk, Kosmetik, Lebensmittel, Schmuck und natürlich allerlei Dekoratives, das sich zur Verschönerung oder zum Verschenken eignet. Dies ist eine kleine Auswahl aus dem reichhaltigen Angebot des Damian-Versands, vieles stammt aus Afrika, Asien oder Lateinamerika. Der Erlös des Weihnachtsbasars ist für die Arbeit der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe bestimmt.

Der Damian-Weihnachtsbasar ist in der Hauptstelle der Sparkasse Mainfranken in Würzburg (Hofstr. 9) aufgebaut und zu den üblichen Schalterzeiten geöffnet: Montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr, donnerstags bis 17.30 Uhr.

Den Damian-Versand haben Christina und Herbert Sedlmeier vor mehr als 15 Jahren gegründet, seit über 30 Jahren unterstützt das Ehepaar aus Grafrath ehrenamtlich die DAHW. Ihre Verbundenheit zur DAHW dokumentieren Christina und Herbert Sedlmeier auch mit dem Namen „Damian“: Der Heilige Damian von Molokai, auch bekannt als Pater Damian de Veuster, ist der Schutzpatron der Leprakranken und aller Menschen, die sich um  Kranke und Ausgestoßene kümmern.