Das Prinzip Apfelbaum. 11 Persönlichkeiten zur Frage "Was bleibt?"

Fotoausstellung - Das Prinzip Apfelbaum - Was bleibt?

Foto: Bettina Flitner / Initiative "Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum"

Fotoausstellung in der KPM- Königliche Porzellanmanufaktur in Berlin bis zum 7. Dezember 2014


Die Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“, ein Zusammenschluss von gemeinnützigen Organisationen, den die DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe mitgegründet hat, möchte einen öffentlichen Dialog anregen, ein offenes Nachdenken über die Frage „Was bleibt?“. Den Auftakt bilden die Fotoausstellung „Das Prinzip Apfelbaum“ und das gleichnamige Buch. Elf Persönlichkeiten, darunter Egon Bahr, Wim Wenders, Anne-Sophie Mutter und Friede Springer, gewähren darin sehr persönliche Einblicke und Gedanken.

Günter Grass in der Ausstellung - Was bleibt?Foto: Bettina Flitner / Initiative "Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum"

Die Fotografin Bettina Flitner – seit über 20 Jahren für ihre eindringlichen Fotokonzepte bekannt und für ihre Portraitserien und Fotoessays vielfach ausgezeichnet – versteht es, uns diese bekannten Menschen auf einfühlsame Weise nahe zu bringen. Dazu nutzt sie die Kunstform des Triptychons. Bettina Flitner zeigt die Personen einmal im Portrait, in Gedanken mit dem eigenen Sein und der Welt beschäftigt, den Blick in die Ferne gerichtet. Dann setzt sie sie als Teil der Welt in Szene. Die von den Portraitierten selbst ausgewählte Umgebung gewährt uns einen neuen, oft überraschenden Zugang zu ihnen. Vervollständigt werden die beiden Fotomotive von einer Texttafel mit einem Zitat der Protagonisten, einem Gedanken über das jeweilige Leben und Werk. So vermitteln die entstandenen Triptychen eine ganz eigene Stimmung voller Zwischentöne. Sie reflektieren Vergänglichkeit und Verletzlichkeit, Klugheit, Witz und Lebenslust. Als Ausstellung werden die Bilder in den kommenden Jahren in ganz Deutschland zu sehen sein und damit den Diskurs anregen.


Weitere Infos

Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“
Webseite der Initiative