Der Erlös vom Schulfest kommt an Lepra erkrankten Menschen zugute

Karl-Dehm-Mittelschule_528

Die Klassensprecher der Klassen 7M und 8M halten den Scheck mit dem Erlös in der Hand.

Die Klassen 7M und 8M der Karl-Dehm-Mittelschule Schwabach spendeten den Betrag von 200 Euro an das Hilfswerk der DAHW Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe.


Der Erlös kam durch den von den Schülern organisierten Verkauf von Waffeln und Crêpes am Schulfesttag der KDS am 3. Mai 2016 zustande.

Für 50 Euro kann ein Mensch, der an Lepra erkrankt ist (eine Krankheit, die durch Bakterien die Nervenzellen absterben lässt), mithilfe von Antibiotika von dieser Krankheit geheilt werden.

Durch die Spende der Schüler an das Hilfswerk haben nun vier Menschen diese Chance.


Auch kleinere Beträge machen einen Unterschied!

Helfen auch Sie mit einer Spende!