Die DAHW auf dem Evangelischen Kirchentag in Hamburg

Unterstützung am DAHW-Stand durch Mitglieder der Aktionsgruppe Kiel

Tatkräftige Unterstützung durch Mitglieder der Aktionsgruppe Kiel, eine Initiative zur Förderung der DAHW. Foto: Röhm / DAHW

Auch in diesem Jahr präsentierte sich die DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. auf dem Kirchentag in Hamburg. Zusammen mit vielen anderen Organisationen aus Kirchen, dem Fairen Handel oder gesellschaftlichen Gruppen standen wir in der Halle A3 zu Gesprächen zur Verfügung.


(Hamburg / Würzburg, Mai 2013) Die beiden hauptamtlichen Mitarbeiter aus Würzburg und Münster wurden von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen aus Hamburg und Kiel unterstützt. Als besonderer Gast war Leonore Küster, die Repräsentantin der DAHW im Südsudan für zwei Tage Gast auf dem Kirchentag.

DAHW-Repräsentantin im Südsudan Leonore Küster und DAHW-Mitarbeiter Holger HintzLeonore Küster, DAHW-Repräsentantin im Südsudan, mit DAHW-Mitarbeiter Holger Hintz. Foto: Röhm / DAHW

Zusätzlich zur Präsenz in der Messehalle boten wir die Gelegenheit zu einem Workshop mit Leonore Küster im Congress Centrum Hamburg. Auch hier stand die Vorstellung der Arbeit der DAHW im Südsudan im Mittelpunkt von Präsentation und Austausch.



Ehemaliger rheinlandpfälzischer Ministerpräsident Kurt Beck im Gespräch mit Leonore Küster Ehemaliger rheinlandpfälzischer Ministerpräsident Kurt Beck im Gespräch mit Leonore Küster. Foto: Röhm / DAHW

Viele Gespräche mit Jugendlichen und Erwachsenen über uns und unsere Mandate waren Nachweis dafür, wie wichtig es ist sich zu exponieren und damit auch zu positionieren. Gerade unser Einsatz gegen die Krankheit Lepra und für Lepraerkrankte war immer wieder Anstoß zu Gesprächen. Nicht selten begann der Austausch mit der ungläubig klingenden Frage: „Wie, Lepra gibt es immer noch?“

Fazit am Ende des letzten Messetages von den haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen: „Es hat sich wieder gelohnt!“


Sollen wir Sie regelmäßig über die Arbeit der DAHW informieren?

Dann melden Sie sich zu unserem eNewsletter an!