Gemeinsam für Afrika

Gemeinsam für Afrika - In Deutschland feiern

In Deutschland feiern - in Afrika helfen.


Alle freuen sich auf die Weltmeisterschaft in Südafrika. Bei aller Begeisterung dürfen wir aber nicht vergessen, dass abseits der großen Stadien für Millionen Afrikaner nicht das Spiel auf dem grünen Rasen im Vordergrund steht, sondern die tägliche Sorge ums Überleben. Daher unterstützen FUSSBALL.DE und die Deutsche Telekom GEMEINSAM FÜR AFRIKA.

Was ist GEMEINSAM FÜR AFRIKA?

GEMEINSAM FÜR AFRIKA ist ein Bündnis von 24 Hilfsorganisationen, das sich für bessere Lebensbedingungen in Afrika einsetzt. In über 5.000 Projekten leisten die Aktionspartner Tag für Tag konkrete Hilfe für Menschen in Not: Sie errichten Schulen, initiieren Ausbildungsprogramme und gewährleisten eine medizinische Grundversorgung.

Die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe DAHW arbeitet in nationalen und internationalen Netzwerken, u.a. ist sie Bündnispartner bei Gemeinsam für Afrika.

Schirmherr Bundespräsident a.D. Horst Köhler

Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident a.D. Horst Köhler will das Bündnis auch ein neues und differenziertes Bild von Afrika in der Öffentlichkeit vermitteln – ein Bild, das den Kontinent nicht nur auf seine Probleme reduziert, sondern auch seine Potenziale und Stärken hervorhebt. Horst Köhler sagte in seiner Antrittsrede als Bundespräsident a: "Für mich entscheidet sich die Menschlichkeit unserer Welt am Schicksal Afrikas."

FUSfanapp_2010SBALL.DE und die Deutsche Telekom unterstützen GEMEINSAM FÜR AFRIKA. Sie wollen helfen? Dann laden Sie einfach die FAN App 2010 mit Charity-Tippspiel herunter.