Hugh Masekela und sein Jazz in Würzburg

Hafensommerplakat 2015. DAHW als Partner.

Wieder als Partner beim Würzburger Hafensommer dabei: Die DAHW.

Geheimtipp Hugh Masekela und seine kosmopolitische Jazzmusik auf dem diesjährigen Hafensommer in Würzburg.


(Würzburg, 15. Juli 2015). In Südafrika ist er eine Legende. Und in Würzburg wird er sein, wenn er am 25. Juli 2015 auf die Bühne des Hafensommers tritt. Der Jazzmusiker Hugh Masekela gilt als einer der genialsten Musiker seiner Zeit. Seine Biografie liest sich wie ein Who is Who. Verheiratet einst mit Miriam Makeba, der Stimme Südafrikas, lebte er zu Zeiten der Apartheid in London und den USA im Exil. Das alles hat sein Oeuvre geprägt. Heute kommt es in einer fulminanten Mischung aus Jazz, Blues, Soul und Afrobeat zur Geltung.

Harald Meyer-Porzky, stellvertretender Geschäftsführer der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe, freut sich auf den Auftritt von Hugh Masekela: "Wir sind sehr gerne beim Hafensommer als Partner aktiv. Es ist einfach ein gutes Miteinander zwischen dem Veranstalter, den Musikern und dem Publikum. Entweder kommen Künstler aus unseren Projektländern, so dass es einen unmittelbaren Bezug zu unserer Arbeit gibt, oder es sind Künstler, die sich selbst für medizinische oder soziale Veränderungen in ihrer Heimat einsetzen. Wir freuen uns sehr, mit Hugh Masekela einen faszinierenden Musiker und Aktivisten für Afrika begrüßen zu können."

Hugh Masekela - Hafensommer 2015Hugh Masekela. Foto: Brett Rubin

In der Tat ist der Südafrikaner nicht nur ein Pionier der dortigen Musikszene, sondern er unterstützt auch eine afrikanische Organisation im Kampf gegen Aids. "Sein soziales Engagement ist einfach klasse", bringt es Meyer-Porzky auf den Punkt. "Generell ist Musik wesentlicher Bestandteil einer Kultur und bietet den idealen Zugang, um den Menschen näher zu kommen und die Welt etwas zu verbessern.."

Noch gilt Masekela bei uns als Geheimtipp. Spätestens nach seinem Auftritt beim Hafensommer wird er es nicht mehr sein. Erleben Sie selbst ein Stück Afrika und dazu noch den unvergleichlichen Rhythmus einer authentischen Musik, die nicht nur Südafrika-Liebhaber in ihren Bann ziehen wird.

Als Partner des Würzburger Hafensommers unterstützt die DAHW das Konzert von Hugh Masekela am 25. Juli 2015, 20.30 Uhr, auf den Mainwiesen.