iisy AG unterstützt Hilfe zur Selbsthilfe

Scheckübergabe der iiSY AG an die DAHW

Rimparer Unternehmen spendet für Hilfsprojekt der DAHW


Genau 2012 Euro spendet das Rimparer Unternehmen iisy AG für ein Selbsthilfeprojekt der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe. Unter dem Motto „Wissensgestützt helfen“ geht die Spende an ein Hilfsprojekt in Tansania, in dem die DAHW Hilfe zur Selbsthilfe unterstützt.

(Würzburg/Rimpar, 27.11.2012) Für ihre diesjährige Weihnachtsspende an die DAHW hat sich die iisy AG mit dem Stichwort „CBR“ auseinandergesetzt, „Community Based Rehabilitation“ („Gemeindenahe Rehabilitation“). Mit diesem Ansatz werden Menschen mit Behinderung unterstützt, die sich zu Selbsthilfegruppen zusammenschließen und gemeinsam für Inklusion sowie gegen Ausgrenzung eintreten.

Bei der Übergabe der Spende betonte iisy-Vorstand Thomas Unglert, die Selbsthilfe sei ein nachhaltiger und daher wichtiger Ansatz in der Entwicklungszusammenarbeit: „Hier geht es um Menschen, die viel zu oft vergessen werden, und diesen Menschen muss man die Chance geben, ihr eigenes Leben selbstbestimmt führen zu können.“

Dass die Softwarelösungen seines Unternehmens ein ähnliches Prinzip verfolgen, habe die Entscheidung für die Unterstützung der DAHW lediglich vereinfacht, so Unglert. Auch wenn es bei der iisy AG ebenfalls darum gehe, den Online-Support so zu gestalten, dass Kunden sich selbst helfen können, so geht es hier doch ums Geschäft. Bei den CBR-Projekten der DAHW hingegen gehe es um Menschlichkeit, die man besonders zu dieser Jahreszeit nicht vergessen dürfe.

DAHW-Präsidentin Gudrun Freifrau von Wiedersperg sprach Unglert und seinem Team ihren persönlichen Dank aus: „Das Unternehmen iisy ist überzeugt von der Arbeit der DAHW. Es freut mich daher sehr, dass wir dieses Vertrauen heute bestätigt bekommen.“

Thomas Unglert hat das Unternehmen 1996 gegründet und entwickelt mit heute über 25 Mitarbeitern in Rimpar Softwarelösungen für den telefonischen oder Online-Support von Telekommunikationsunternehmen. Bereits vor einigen Jahren hat die iisy AG begonnen, einen großen Teil des Etats für Weihnachtspräsente lieber für einen guten Zweck zu spenden. Bereits zum zweiten Mal geht das Geld an ein Hilfsprojekt der DAHW.


Weitere Informationen

Unternehmensspende
Firmen zeigen Engagement