Kinderfest als Brücke nach Tansania

36. Internationales Würzburger Kinderfest 2011

Am 5. Mai öffnet Bayerns größte Spielwiese in Würzburg: Die Innenstadt wird am Sonntag, dem 5. Mai, wieder den Kindern gehören. Um 11 Uhr beginnt das 38. Internationale Kinderfest, bis 17 Uhr sorgen zahlreiche Attraktionen und kulinarische Angebote für Kurzweil bei Groß und Klein. Der Erlös aus allen Angeboten geht nach Tansania in ein Hilfsprojekt der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe.


(Würzburg, im April 2013). Fast 1.000 Menschen aus über 80 Organisationen engagieren sich ehrenamtlich an diesem Tag. Neben der Freude, den Kindern in Würzburg einen schönen Tag zu bereiten, geht es allen Beteiligten auch darum, Kindern in Tansania bessere Chancen für ihre Zukunft zu ermöglichen.

Würzburgs Bürgermeister Adolf Bauer, BR-Studioleiter Eberhard Schellenberger und DAHW-Präsidentin Gudrun Freifrau von Wiedersperg eröffnen das Internationale Kinderfest. Auch DAHW-Repräsentantin Leonore Küster aus dem Südsudan ist zu Gast. Ebenfalls ansprechbar ist der ehemalige DAHW- Repräsentant aus Tansania, Roland Müller, am DAHW-Stand. Er arbeitet inzwischen in Würzburg für die DAHW, kennt aber die Arbeit in Tansania gut und kann über das Kinderfestprojekt und das Leben im Land berichten.

Auf der BR-Bühne am Unteren Markt geht es den ganzen Tag über weiter mit einem interessanten Programm. Irina Hanft, Moderatorin des Bayerischen Rundfunks, wird durch das Programm führen und die Gruppen vorstellen.

Rund um den Unteren und Oberen Markt sowie von der Schönbornstraße bis zum Domvorplatz sind viele weitere Gruppen vertreten. Sie bieten kreative Spiele, Bewegungsangebote und viel Spaß für Kinder an. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ob pakistanisch, spanisch, mit traditioneller Bratwurst, Hot Dog oder Kaffee und Kuchen: für jeden Geschmack wird etwas Passendes dabei sein.

Im Rathaus-Innenhof gibt es Spielangebote, frische Waffeln und alkoholfreie Cocktails. Zum ersten Mal findet man dort das Angebot von City Skate – das zum Mitmachen und Ausprobieren anregt.

Am Oberen Markt bietet die Tombola attraktive Gewinne, die von den Geschäftsleuten in und um Würzburg gestiftet wurden. Sie wird von den fleißigen Helfern der DAHW-Aktionsgruppe Würzburg, einer Initiative zur Förderung der DAHW, durchgeführt. Das bunte Kuchenangebot vor dem Falkenhaus stellen lokale Bäckereien und engagierte Hobby-Bäcker.

Neu ist in diesem Jahr das Spielangebot am Alten Kranen mit Hüpfburg, Kinderschminken, Kindergetränk und einem Malwettbewerb. Besonders großzügig zeigen sich in diesem Jahr die Jungunternehmer von SchenkSpass, die schon als Schüler beim Internationalen Kinderfest mit Jonglage Darbietungen dabei waren. Anlässlich des zehnten Geburtstages von SchenkSpass unterstützen sie die Veranstaltung mit vielen Attraktionen.

Die Stadt Würzburg und das Studio Mainfranken des Bayerischen Rundfunks als Veranstalter sowie die DAHW als Organisator laden alle Menschen aus Unterfranken ein, bei diesem Fest dabei zu sein. "Bayerns größte Spielwiese", also das größte Kinderfest im Freistaat, sollten sich Familien nicht entgehen lassen.


Weitere Links

Interaktiver Google Maps Standplan
Finden Sie alle Stände schnell und einfach - auch mobil

Das Kinderfest auf Facebook
Aktuelle Infos zu Standbetreibern und Bühnenprogramm

Kinderfest-Projekt: Hierhin geht das eingenommene Geld
Bau eines Kindergartens in Tansania


Dateien