Starkes Erdbeben im Westen Pakistans

Kurzinfo von Harald Meyer-Porzky, Vorstand Ruth-Pfau-Stiftung und stellvertretender Geschäftsführer der DAHW


(Karachi / Würzburg, 24.09.2013) Ich habe sofort mit den Kollegen in Karachi telefoniert und zum Glück eine Entwarnung bekommen. Das Erdbeben war in Karachi kaum zu spüren, jedoch in der betroffenen Region im Westen Pakistans ernst zu nehmen. Es hatte aber zum Glück keine zerstörerischen Auswirkungen auf Projekte von Dr. Ruth Pfau und ihrem Team und es gab auch keine Hilferufe, wie beim letzten großen Beben. Die Kollegen im MALC waren dankbar für die Nachfrage. Es hat ihnen gezeigt, dass wir trotz der Entfernung „bei Ihnen sind. Ich gebe den Dank an alle Spender und Förderer weiter, die auch in schwierigen Momenten treu hinter uns und den Projektpartnern stehen.

Ihr Harald Meyer-Porzky