Vor 40 Jahren war Buluba eine Leprakolonie

Peter Bergdoll, DAHW-Projektreferent

Peter Bergdoll, DAHW-Projektreferent erzählt über die Arbeit der DAHW in Uganda


Liebe Spenderinnen und Spender,

vor 40 Jahren noch war Buluba eine Leprakolonie, ein Ort der Aussätzigen. Dank Ihrer Hilfe haben wir dort ein Krankenhaus gebaut und mehr als 16.000 Lepra-Patienten sowie Hunderttausende Tuberkulosepatienten geheilt. Dies war die Keimzelle für ein landesweites Lepra- und Tuberkuloseprogramm mit Früherkennung, Behandlung und Wiedereingliederung.

Trotzdem erleben wir heute noch, dass Patienten von ihren eigenen Familien verstoßen werden und selbst nach der Heilung ausgestoßen bleiben. Die Vorurteile gegen Lepra sind über Jahrhunderte gewachsen. Der Schlüssel zur Aufklärung heißt Bildung. Kommende Generationen werden erstmals selbst entscheiden können, wie sie – frei von überholten Vorurteilen – mit Lepra und den betroffenen Menschen umgehen. Aufklärung und Wiedereingliederung sind genau so wichtig wie die medizinische Behandlung.

Ihre Spende ist wichtiger denn je und eine sinnvolle Investition in die Zukunft dieses armen Landes.

Im Namen der DAHW sowie aller Lepra- und Tuberkulosepatienten in Uganda darf ich mich bedanken und Ihnen eine besinnliche Adventszeit sowie ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest wünschen.

Herzlichst, Ihr
Peter Bergdoll
DAHW-Projektreferent Uganda


Setzen Sie ein Zeichen!

Bitte unterstützen Sie die Arbeit der DAHW und helfen Sie mit, den Teufelskreis von Armut und Krankheit zu durchbrechen.

So ändern Sie Schicksale:

-> Mit 16 €

sichern Sie die Versorgung eines alten, hilfsbedürftigen Menschen mit Lebensmitteln

-> 50 €

kostet die Heilung eines Lepra- oder Tuberkulosepatienten.

->208 € pro Monat

benötigt die orthopädische Werkstatt Buluba für die Herstellung von Prothesen und Schuhen

-> Mit 1.250

statten Sie das Krankenhaus mit Laborbedarf aus und sichern damit für ein Jahr die Früherkennung von Lepra und TB.

Jede Spende zählt.

Bitte helfen Sie!


-> Ausgestoßen darf nicht chancenlos bedeuten

-> Uganda: Informationen zu Land und Leuten

-> St. Francis Hospital Buluba / Uganda