Program Director (m/w), Liberia (#3208)

Die AGEH e.V. sucht im Auftrag der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) für ihre lokale Dienststelle in Ganta zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n


Die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) engagiert sich seit 1957 in den Entwicklungs- und Schwellenländern. Bei der Hilfe für Lepra- und Tuberkulosekranke, die gemeinsam mit den Partnern vor Ort geleistet wird, steht jeder einzelne Mensch im Mittelpunkt - unabhängig von Religion, Nationalität oder Hautfarbe. Ziel der Arbeit der DAHW ist die ganzheitliche, nachhaltige Heilung des Einzelnen durch medizinische Behandlung und soziale Rehabilitationsmaßnahmen wie Ausbildungs- oder Kleinkre-ditprogramme.

Ihre Aufgaben:

Als Program Director (m/w) stellen Sie die Einhaltung der globalen DAHW Richtlinien und der Richtlinien anderer relevanter Geberorganisationen in den liberischen Pro-grammen und Projektaktivitäten sicher und verantworten die Umsetzung der globalen Strategie der DAHW im Kampf gegen Lepra, Buruli Ulcer und Tuberkulose.

Im Einzelnen nehmen Sie dazu folgende Aufgaben wahr:

  • Sie verantworten das ordnungsgemäße, transparente Management in den Berei-chen Finanzmittelverwaltung, Personalführung, Material- und Transportmanagement.
  • Sie kooperieren dabei eng mit den verantwortlichen Mitarbeitern des Ganta Leprosy / TB Rehabilitation Center und unterstützen deren Personaladministration.
  • Sie verantworten die Koordination der Bedarfsbefriedung in materieller und beratender Sicht auf internationaler Ebene.
  • Sie stellen die Umsetzung sowie die legalen Voraussetzungen für die DAHW-Präsenz vor Ort und aller DAHW-Aktivitäten sicher.
  • Gemeinsam mit dem medizinischen Berater gewährleisten Sie die bestmögliche Durchführung der Projektaktivitäten im Einklang mit den DAHW- Richtlinien und stellen die effiziente und effektive Durchführung der durch die DAHW finanzierten Projekte entsprechend des DAHW-Verfahrensablaufs sicher.
  • Sie engagieren sich in der Vernetzung mit Verantwortlichen anderer internationaler humanitärer Dienste, Entwicklungsorganisationen und medizinischer Organisationen und pflegen den regelmäßigen Dialog und die Zusammenarbeit mit allen beteiligten Partnern (z. B. Regierung, EU, Deutsche Botschaft und andere Partner).

Ihr Profil:

  • Sie haben ein Studium in Wirtschafts- oder Sozialwissenschaftler/in, Public Health, Health Care Management o.ä. abgeschlossen und verfügen über Kenntnissen in BWL und Verwaltung.
  • Sie haben mehrere Jahre Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit, die Sie vorzugsweise in Afrika erworben haben.
  • Sie setzen Ihre Kommunikations -und Beratungskompetenzen kultursensibel ein und verfügen über diplomatisches Geschick.
  • Sie kommunizieren schriftlich wie mündlich fließend in Deutsch und Englisch.
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse und Erfahrung in den Bereichen Projekt-/ Programmmanagement, Verwaltung und Finanzen, Zusammenarbeit mit Organisa-tionen und staatlichen Stellen wie Behörden, Ministerien usw.

Das Angebot der AGEH

Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Seit über 50 Jahren betreuen wir Fach-kräfte, die die Chance zu einer sinnerfüllten Tätigkeit im Dienst lokaler Entwicklungsak-teure nutzen möchten. Die AGEH unterstützt Sie durch:

  • individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Zweijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwick-lungshelfergesetz
  • landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese

jobs@ageh.org

Ihre Ansprechpartnerin:
Jacqueline Kallmeyer
Telefon: +49 (0)221 8896 -271
Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe e.V. Postfach 210128, 50527 Köln
www.ageh.de

Dateien