Repräsentanten

In 13 sogenannten Schwerpunktländern ist die DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. derzeit mit einem eigenen Büro vertreten. Geleitet werden diese Büros von den DAHW-Repräsentanten, die vor Ort die Projektarbeit durchführen und kontrollieren sowie die Schnittstelle zu Partnern bilden. Eine Ausnahme bildet derzeit der Südsudan. Dieses Land hat zwar ein regionales Office, mit eigenen Mitarbeitern, jedoch aktuell keinen eigenen Repräsentanten. Es wird durch den Repräsentanten des ugandischen Büros mitgeleitet.


Dr. Yasin Al-Qubati

Dr. Yasin Al-Qubati - Jemen

"Menschen sind Menschen, egal wo sie leben."

mehr

Mahamath Cissé - Leiter des DAHW-Büros Senegal

Mahamath Cissé - Senegal

"Ich bin das Kind von Lepra-Kranken."

mehr

DAHW-Repräsentantin in Brasilien Manfred Göbel

Manfred Göbel - Brasilien

"Wir sind die, die motivieren und provozieren."

mehr

DAHW Repräsentantin in Sierra Leone Dr. Yvonne Harding

Dr. Yvonne Harding - Sierra Leone

"Wenn die Leute mir ihre Dankbarkeit ausdrücken, merke ich, wie meine Arbeit mich erfüllt."

mehr

DAHW-Repräsentant Ahmed Mohammed

Ahmed Mohammed - Äthiopien

"Es ist das Menschliche an meiner Arbeit, das mich bewegt und glücklich macht."

mehr

DAHW-Repräsentant in Indien Jayaraman Ravichandran

Jayaraman Ravichandran - Indien

"Ich sollte noch ein paar Jahre bleiben, ich werde dringend gebraucht."

mehr

DAHW-Repräsentant in Kolumbien Alberto Rivera

Alberto Rivera - Kolumbien

"Wenn sich Lepra-Kranke und Gesunde vorbehaltlos umarmen können."

mehr

DAHW-Repräsentant in Tansania Burchard Rwamtoga

Burchard Rwamtoga - Tansania

"Mein Herz gehört den Leprakranken."

mehr

DAHW-Repräsentant in Sudan Dr. Emile Tanyous

Dr. Emile Tanyous - Sudan

"Würden wir nicht unterstützen, gäbe es keine Hilfe für die Patienten."

mehr

Ute Velten - Nigeria

In Kürze finden Sie hier ein Porträt unserer DAHW-Repräsentantin

mehr

Unternavigation

Diese Rubrik hat mehrere Unterseiten.

Seite 1 | 2