Werden Sie aktiv!

DAHW Ehrenamt - Menschen engagieren sich

Wie kann ich helfen? Wo kann ich helfen? Welches Projekt will ich unterstützen?

Unsere Arbeit beruht auf der Hilfe zahlreicher Spender und ehrenamtlich Aktiver, die in ihrer Umgebung auf die Not in den armen Ländern des Südens aufmerksam machen und mit verschiedenen Aktionen Spenden für die Lepra- und Tuberkulose-Kranken sammeln.

Wir sind an der Seite der Armen. Wir sorgen dafür, dass Lepra- und Tuberkulose-Kranke medizinische und soziale Hilfe erhalten. Denn es darf nicht sein, dass Menschen heute noch durch die Lepra verstümmelt werden. Und dass jedes Jahr fast zwei Millionen Tuberkulosekranke sterben müssen.

Gemeinsam mit Ihnen können wir noch mehr Menschen das Leben retten oder sie vor Behinderungen und Ausgrenzung bewahren.

Doch wirksame Hilfe braucht ein gutes Fundament!
Jeder neue Förderer, der unser Anliegen mit regelmäßigen Spenden mitträgt, oder sich ehrenamtlich einsetzt, sichert unseren weltweiten Einsatz für die Kranken der Armut.

Sie möchten lieber selber eine Aktion "auf die Beine stellen"? Hier einige Tipps:

  • Veranstalten Sie mit Freunden eine Verkaufsaktion, z.B. anlässlich eines Stadtfestes, Straßenfestes oder auf dem Markt
  • Bitten Sie in Geschäften, Apotheken oder Tankstellen, Spendendosen der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe aufstellen zu dürfen, die Sie dann betreuen.
  • Schlagen Sie doch mal in Ihrer Kirchengemeinde vor, einen Gottesdienst zugunsten von Leprakranken zu halten.
  • Veranstalten Sie einen Benefizwettkampf in Ihrem Sportverein.
  • Planen Sie ein Konzert zugunsten von Lepra- und Tuberkulosekranken.
  • Regen Sie eine Projektwoche in der Schule an.
  • Sie tragen gern vor, haben Zeit und suchen eine ehrenamtliche Tätigkeit? Wir suchen Interessierte, die sich als Referentinnen und Referenten mit Vorträgen in Schulen, Pfarrgemeinden, Institutionen der Erwachsenenbildung, Vereinen und Verbänden ehrenamtlich in die Öffentlichkeitsarbeit der DAHW einbringen möchten. 

Wir helfen Ihnen dabei: 

Gerne übersenden wir Ihnen das benötigte Informations- und Bildungsmaterial, wie z.B.  Plakate, Flyer, Filme, Sammeldosen etc.... Wir beraten Sie bei Ideen und rechtlichen Vorschriften, schaffen Kontakte zu erfahrenen ehrenamtlichen Helfern und vermitteln Referenten auch für Schulen. In vielen Städten gibt es ehrenamtliche Aktionsgruppen. Gerne stellen wir den Kontakt zu einer Gruppe Ihrer Region her.

Sind Sie dabei?

Machen Sie auch mit? Oder haben Sie Fragen zu der Aktion? Dann wenden Sie sich an das Team Ehrenamt in Würzburg oder Münster.


Wenden Sie sich an:

Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.
Raiffeisenstraße 3
97080 Würzburg
Telefon 0931/7948-0 


Ihre Ansprechpartner vom Team Ehrenamt    

Wo kann ich ehrenamtlich helfen?

Veranstaltungskalender: Aktionen und Aktivitäten

Spendenkonto 9696
Sparkasse Mainfranken
Würzburg BLZ 790 500 00