Erfahrungsbericht: Lepra in Deutschland

Buch_Ausgesetzt_Leandro

Das Buch von Evelyne Leandro: "Ausgesetzt".

Lesung mit Evelyne Leandro am 11. Juni in der DAHW-Zentrale. Eine junge Brasilianerin lebt in Deutschland und erkrankt hier an Lepra. Lange Zeit erkennt aber kein Arzt, dass es sich um diese Krankheit handelt. Dann kam der Kontakt zur DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe, die Therapie und später das Buch: Evelyne Leandro hat ihre Erfahrungen mit der bei uns fast vergessenen Krankheit aufgeschrieben und ihren Weg durch die Vorurteile eindrucksvoll geschildert. Am Donnerstag, 11. Juni um 18 Uhr wird sie ihr Buch auch in Würzburg vorstellen.


(Würzburg, 8. Juni 2015). Alles ist gut: Eine Brasilianerin zieht mit ihrem deutschen Mann nach Berlin. Sie ist jung, gebildet und voller Elan. Schnell beherrscht sie die Sprache, findet Freunde und Arbeit.

"Zwei Monate später feierte ich meinen 30. Geburtstag. Ich war zufrieden mit meinem Leben. Ich hatte ein paar enge Freunde zu einer kleinen Party bei mir zu Hause eingeladen, und ich erinnere mich an ihre Kommentare über meine gute Laune und die amüsanten Gespräche."

Kurz danach entdeckt sie Flecken auf der Haut. Am linken Arm, am rechten Knie, an der Wade. Sie nimmt die Sache nicht sonderlich ernst, befragt dann aber ihren Hausarzt, konsultiert eine Hautklinik und befindet sich damit am Beginn einer unglaublichen Odyssee.

Dass es Lepra war, erfährt sie erst nach langer, kräftezehrender Zeit. Und auch die Therapie hat lange gedauert. Während der ganzen Zeit hat Evelyne Leandro Tagebuch geführt, dort ihre Gedanken, ihre Ängste, aber auch ihre Hoffnungen verarbeitet.

Diesen Aufzeichnungen hat sie jetzt als Buch herausgebracht: "Ausgesetzt – Der Kampf mit einer längst vergessenen Krankheit." In Würzburg präsentiert sie ihr Buch in den Räumen der DAHW-Zentrale. Die DAHW freut sich auf diesen spannenden Abend und lädt Ihre Redaktion sowie Ihre Leser, Hörer oder Zuschauer gern ein. Die Autorin steht Ihnen nach der Lesung für Interviews zur Verfügung.

Einladung zur Lesung mit Evelyne Leandro:

Donnerstag, 11. Juni 2015, 18.00 Uhr
DAHW-Zentrale
Raiffeisenstr. 3
97080 Würzburg