Irene Kober

Frau Kober01_264

Gründungsmitglied der DAHW wird 80


(Würzburg, 16. Januar 2006)  Am 17. Januar wird Irene Kober 80 Jahre alt. Die gebürtige Berlinerin gehört mit ihrem verstorbenen Ehemann Hermann Kober zu den Gründern des Deutschen Aussätzigen Hilfswerks, aus dem 2003 die  Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW) wurde. Viele Jahre war sie ehrenamtlich für die DAHW tätig.

"Die Gründung fand am 18. Januar 1957, einen Tag nach meinem Geburtstag statt“, erinnert sich Irene Kober. Bis heute nimmt sie regen Anteil an der Arbeit des Hilfswerks und freut sich auf das 50-jährige Bestehen der DAHW im nächsten Jahr.   

Kontakt zur DAHW-Pressestelle

Renate Vacker, Tel.: 0931/ 7948-132, mobil: 0160/ 97 33 35 70  renate.vacker@dahw.de