Kinder helfen Kindern

Kinderfest Plakat 2009

Beim 34. Internationalen Kinderfest am 3. Mai in Würzburg spielen alle für Togo


(Würzburg, 24. April 2009) „Wenn sich am 3. Mai die Würzburger Innenstadt wieder in Bayerns größte Spielwiese verwandelt, sollte sich das niemand, der jung oder jung geblieben ist entgehen lassen“, sagt Würzburgs Oberbürgermeister Georg Rosenthal als Schirmherr des 34. Internationalen Kinderfestes. Die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW), der Bayerische Rundfunk und die Stadt Würzburg veranstalten wieder Bayerns größtes Kinderfest in der Würzburger Innenstadt. Über 100 Organisationen und Verbände sind dabei, hunderte Helferinnen und Helfer, auf einer Showbühne tanzen, spielen und singen Kinder für Kinder. Auch in diesem Jahr ist das Internationale Kinderfest wieder alkoholfrei - die Veranstalter setzen damit ein Zeichen für den bewussten Umgang mit Alkohol und die Vorbildfunktion von Erwachsenen. Der Erlös des Festes kommt Kindern im afrikanischen Togo zu Gute, die an der lepraähnlichen Krankheit Buruli Ulcer leiden.

Vom Kistenstapeln bis zum Zielspritzen

Viel Fantasie gibt es beim großen Angebot der zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer. Großer Anziehungspunkt wird das Zielspritzen der freiwilligen Feuerwehr Würzburg auf dem Domvorplatz sein. Blumen- und Gemüsepflanzen können pikiert werden, auf dem Programm stehen Traktorfahrt und Ponyreiten, Torwandschießen und Kletterwand, Sinnesparcour und Streetdance, Trampolin und Hüpfburg, Malmaschine und Minigolfen, Kettcar- Parcour und Kistenstapeln, Holzwerkstatt sowie Stockbrot über Feuerschalen. Da wird es keine Langeweile geben, versprechen die Veranstalter. Der Kinderflohmarkt findet beim Internationalen Kinderfest in Zukunft im zweijährigen Rhythmus statt – 2010 wird es also wieder einen schönen Bereich für die kleinen Verkäuferinnen und Verkäufer im Rahmen des Kinderfestes geben.

Zauberer, Schulzirkus, Stepptanz

Die Aktionsfläche des Festes ist auf dem jetzt vergrößerten Unteren und Oberen Markt, am Dominikanerplatz, in der Schönbornstraße und am Kürschnerhof. Das Fest wird um 11 Uhr von Würzburgs Bürgermeister Adolf Bauer auf der Showbühne des Bayerischen Rundfunks neben dem Obelisken am Unteren Markt eröffnet. Bis 17 Uhr gibt es dann ein buntes Programm mit Kindertanz, Zauberer, Schulzirkus, Hip- Hop, Stepptanz, Musical und Ballett. Am DAHW-Stand gibt es Informationen und ein Quiz, bei dem stündlich die Gewinner ausgelost werden.

Konzert des Kinderfunks und Jungstars vom Fernsehen

Um 13.30 Uhr präsentiert der Schlawiner Club, der Kinderclub des Bayerischen Rundfunks Jungstars aus „Dahoam is dahoam“, der Erfolgsserie des Bayeri-schen Fernsehens. Ab 14 Uhr zeichnet radioMikro, der Kinderfunk des BR, ein Konzert mit der Berliner Band „Suli Puschban und die Kapelle der guten Hoffnung“auf. Suli Puschban ist eine Sängerin mit melancholischer Stimme, die nicht nach anbiedernden Kinderliedern klinge, wie Kritiker schreiben. Sie habe etwas Lakonisches, manchmal schwinge eine leise ironische Distanz mit. Sie verspricht Lieder, in denen Kinder ernst genommen werden. Die Aufzeichnung des Konzerts vom Kinderfest sendet radioMikro am Montag, 4. Mai ab 18.30 Uhr in Bayern 2. Auf der Aktionsfläche des Schlawiner Clubs gibt es Spiel und Spaß im Zeichen der Sonne. Mit dabei ist auch Sternstunden e.V., die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, die in den letzten Jahren zahlreiche Projekte der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe unterstützt hat.

Kinder in Togo und die Hilfe aus Unterfranken

Franz Wiedemann, Repräsentant der Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe in Togo, freut sich sehr darüber, dass der Erlös des diesjährigen Kinderfestes den Kindern in diesem afrikanischen Land zu Gute kommt. Er schreibt aus Togo: „Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Freunde in Deutschland, in Togo gibt es die lepraähnliche Krankheit Buruli Ulcer, von der noch zu viele Kinder betroffen sind. Wichtig ist die Früherkennung! Deshalb untersuchen unsere Mediziner in Togo die Kinder schon in den Dorfschulen. Bei verdächtigen Anzeichen auf der Haut wird die Ursache geklärt. Bei einer frühen Behandlung ist eine völlige Heilung möglich und einfach zu erreichen. Im Krankenhaus in Tsevié, das mit Unterstützung vieler Spenden aus Würzburg und Unterfranken erweitert wurde, werden die betroffenen Kinder behandelt. Je nachdem, wie schlimm die Erkrankung ist, müssen sie Wochen oder sogar Monate in der Klinik bleiben. Mediziner versorgen die kranken Hautstellen, und pädagogische Fachkräfte gestalten den Alltag. Damit die Behandlung der Kinder weitergeht, brauchen wir Ihre und Eure Hilfe! Unser ganzes Team, und ich besonders, freuen uns deshalb sehr, dass beim Kinderfest für Kinder in Togo gespielt wird. Wir wünschen allen Eltern und Kindern ein tolles und fröhliches Fest!“


 

Bühne am Unteren Markt (neben dem Obelisk)
  •  11.00 Uhr Eröffnung mit Vertretern der Stadt Würzburg, der Deutschen Lepra-und Tuberkulosehilfe (DAHW) und des Bayerischen Rundfunks.
  • Tanz und Gesang mit dem Kinderhaus Sonnenblume (Würzburg)
  • „Kidsworld“ - Zaubern mit Mr. Zafetti
  • Lachyoga zum Weltlachtag mit Christina Keßler
  • 11.45 Uhr Gruppen der Musikschule Fröhlich
  • 12.15 Uhr Sing- und Tanzgruppe der Freunde fränkischen Brauchtums aus Urspringen (Landkreis Main-Spessart)
  • 12.40 Uhr Musical, Revue und Show - Elsner Coaching
  • 13.15 Uhr Tanzschule Bäulke
  • 13.30 Uhr Der Schlawiner Club präsentiert: Stars aus „Dahoam is Dahoam“, der Erfolgsserie des Bayerischen Fernsehens
  • 14.00 Uhr radioMikro präsentiert: „Suli Puschban & die Kapelle der guten Hoffnung“ Moderation: Katrin Waldenburg (Sendung der Aufzeichnung am Montag, 4. Mai, 18.30 Uhr in Bayern 2)
  • 15.00 Uhr Schulzirkus Gymnelli (Gymnasium Marktbreit)
  • 15.20 Uhr Ballettschule Petra Schreck
  • 15.40 Uhr „Scream“ - Tanzraum Street Dance Ensemble
  • 16.15 Uhr step’n standard aus Höchberg
  • 16.30 Uhr Folkloregruppe Randersacker
  • 16.45 Uhr Taekwon-Do-Center Fehrer (bis 17.15Uhr)
Aktionsfläche am Oberen Markt
  • 13.00 Uhr Standkonzert: Spielmannszug der TG Heidingsfeld
  • 14.00 Uhr Twirling – Freizeitfreunde Zellerau
  • 14.30 Uhr Jonglier – und Fakirshow –SchenkSpass
  • 15.30 Uhr Tanz mit dem Publikum – Evangeliumszentrum

Dateien