Riesiger Spielplatz in Würzburger Innenstadt

31. Internationale Kinderfest

31. Internationales Kinderfest am 7. Mai zugunsten von Kinder- und Jugendprojekten der DAHW im Senegal.


(Würzburg, 26.04.06) Die Würzburger Innenstadt verwandelt sich am Sonntag, 7. Mai, wieder in einen riesigen Spielplatz mit Kurzweil für Groß und Klein: Die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe (DAHW), die Stadt Würzburg und der Bayerische Rundfunk (BR) laden dann zum 31. Internationalen Kinderfest ein.

65 Stände und Buden sowie ein buntes Programm auf zwei Bühnen versprechen den Kindern Spaß, Spiele und Unterhaltung. Los geht es bereits um 11 Uhr, wenn Oberbürgermeisterin Dr. Pia Beckmann am Vierröhrenbrunnen das Internationale Kinderfest eröffnet hat.

85 Gruppen aus Würzburg und Umgebung, insgesamt rund tausend freiwillige Helfer, haben sich wieder einiges einfallen lassen: So können die Kinder mit einem Katapult Schokoküsse werfen, mit einem Kettcar über den Parcours flitzen oder beim Torwand-Schießen ihre Treffsicherheit beweisen. Der Clou an einem warmen Tag dürfte die Wassertor-Fahrt auf einem Fahrrad-Parcours werden. Auch der Kinderfest-Klassiker, die Kletterwand für kleine Nachwuchsbergsteiger, fehlt nicht. Und natürlich wird an zahlreichen Ständen für das leibliche Wohl gesorgt.

Kinderkonzert mit "Donikkl“

Auf der Bühne am Oberen Markt zeigen junge Tanz- und Musikgruppen den ganzen Tag ihr Können. Am Unteren Markt gibt es ein Bühnenprogramm unter anderem mit einer Zaubershow und Folkloregruppen. Ein besonderes Highlight beginnt dort um 14 Uhr: das Kinderkonzert des BR mit der bekannten Kinder-Mitmach-Band "Donikkl und die Weißwürschtl“. Das Konzert zeichnet der BR für radioMikro auf.

Die Veranstaltung steht wieder unter dem Motto: "Kinder helfen Kindern“. Mit den gesammelten Spenden werden die Kinder- und Jugendprojekte der DAHW im Senegal unterstützt. Die Würzburger Hilfsorganisation befreit dort ehemalige Leprakolonien aus der Isolation. Noch immer sind selbst die Enkel von Leprakranken sozial und wirtschaftlich benachteiligt und brauchen Hilfe.

Kontakt zur DAHW

Günther Hussy, Referent Ehrenamt/ Öffentlichkeitsarbeit,
Tel.: 0931/ 7948-235,
E-Mail: guenther.hussy@dahw.de

 

Dateien