Schüler kochen Suppe zugunsten der Würzburger Fluthilfe

Logo Den Fischern eine Zukunft

Aktion zum Tag der offenen Tür der Franz-Oberthür-Schule in Würzburg.


(Würzburg, 8.3.05) Die Franz-Oberthür-Schule in Würzburg hat sich zu ihrem Tag der offenen Tür am Samstag, 12. März, eine besondere Aktion einfallen lassen: Zugunsten der Würzburger Fluthilfe "Den Fischern eine Zukunft" wird im Zwerchgraben 2 eine asiatische Gemüsesuppe verkauft.

Die Zutaten werden von der Gaststätte Brunnenbäck in Reichenberg gesponsert. Einige Schüler treffen sich dort am Freitagnachmittag, um gemeinsam die Suppe zu kochen. Am Samstag heißt es dann von 10.30 bis 14 Uhr: Schlemmen für den guten Zweck.

"Den Fischern eine Zukunft" ist eine Aktion der Deutschen Lepra und
Tuberkulosehilfe (DAHW) gemeinsam mit der Stadt und dem Landkreis Würzburg, dem Missionsärztlichen Institut, den Claretiner Missionaren, der Gemeinschaft der Missionshelferinnen, s.Oliver und der Main-Post. Sie dient dem Wiederaufbau von Fischerdörfern an der südlichsten Spitze In-diens im Bundesstaat Tamil Nadu.

Die Fischer brauchen unter anderem Boote und Netze, damit sie und ihre Familien wieder ein Auskommen finden.

Spendenkonto Nr. 33100
bei der Sparkasse Mainfranken
Bankleitzahl 790 500 00
Stichwort und Adressat "Fluthilfe Würzburg"


Kontakt zur Franz-Oberthür-Schule
Angelika Götzelmann, Telefon: 0931/ 79530, E-Mail: Franz-Oberthuer-Schule@t-online.de
Kontakt zur DAHW:
Thorsten Beil, Telefon: 0931/ 7948-130, E-Mail: thorsten.beil@dahw.de

-> Würzburg hilft an der Südspitze Indiens - Werden Sie Partner - Schaffen Sie Zukunft