Fotos zum Downloaden

Welt-Lepra-Tag 2007


Deutsche Bauhandwerker und einheimische Helfer errichteten das erste Projekt der DAHW im Jahre 1958

-> 1,5 MB file/Gründung Bisidimo/jpg/zip

Deutsche Bauhandwerker und einheimische Helfer errichteten das erste Projekt der DAHW im Jahre 1958: Heute ist das Leprazentrum im äthiopischen Bisidimo ein Allgemeinkrankenhaus.

Foto: DAHW / Abdruck:honorarfrei

Mohammed Ali gehörte zu den ersten Patienten in Bisidimo, er baute das Leprazentrum mit auf. Bis zu seinem Ruhestand arbeitete er in der Schreinerei.

-> 706 KB/Mohammed Ali/jpg/zip

Mohammed Ali gehörte zu den ersten Patienten in Bisidimo, er baute das Leprazentrum mit auf. Bis zu seinem Ruhestand arbeitete er in der Schreinerei.

Foto: DAHW/ Thomas Einberger
Abdruck honorarfrei

Er hat das Stigma erlebt und besiegt: Als Jugendlicher wurde der Äthiopier Ato Dedo von der Lepra geheilt. Heute hilft der 56-Jährige selbst anderen Erkrankten – als Manager der Klinik.

-> 954 KB/Ato Dedo/jpg/zip

Er hat das Stigma erlebt und besiegt: Als Jugendlicher wurde der Äthiopier Ato Dedo von der Lepra geheilt. Heute hilft der 56-Jährige selbst anderen Erkrankten – als Manager der Klinik.

Foto: DAHW/ Thomas Einberger

Abdruck honorarfrei

Kontrolluntersuchung: Die zehnjährige Patientin kann jetzt ambulant betreut werden. Sie hat die schwere Form der Lepra und wird zwölf Monate mit einer Kombination aus drei Antibiotika behandelt.

->  883 KB/Mädchen mit Lepra/jpg/zip

Kontrolluntersuchung: Die zehnjährige Patientin kann jetzt ambulant betreut werden. Sie hat die schwere Form der Lepra und wird zwölf Monate mit einer Kombination aus drei Antibiotika behandelt.

Foto: DAHW/ Thomas Einberger

Abdruck honorarfrei

Mit einem Stift kann man feststellen, ob die Haut gefühllos ist – ein erster Hinweis auf Lepra.

-> 862 KB /Bunte Stifte Aktion jpg/zip

Mit einem Stift kann man feststellen, ob die Haut gefühllos ist – ein erster Hinweis auf Lepra.

Foto: DAHW/ Thomas Einberger

Abdruck honorarfrei

Kontakt zur DAHW-Pressestelle:Renate Vacker,  Tel.: 0931/ 7948-132, E-Mail: renate.vacker@dahw.de