Eine gute Idee kann mehr als Freude machen!

Starten Sie Ihren persönlichen Spendenaufruf, sei es anlässlich eines besonderen Ereignisses in Ihrem Leben, dem von geliebten Menschen oder im Rahmen einer Trauerfeier.

Spenden statt Geschenke – entdecken Sie die Möglichkeiten:

Sie feiern bald ein besonderes Fest? Geburtstag, Jubiläum, Hochzeit oder Taufe - oftmals sind wir „wunschlos glücklich“. Was wirklich zählt, Gesundheit, Glück oder vielleicht ein langes Leben, kann uns niemand schenken. Doch Sie können Gesundheit verschenken. Ihre persönliche Aktion „Spenden statt Geschenke“ trägt dazu bei, dass wir Lepra- und Tuberkulosekranke weltweit versorgen können. Ihre Hilfe ermöglicht den Menschen die Chance auf Heilung und auf ein Leben in Würde.

Möglichkeit 1: Sie erstellen Ihre persönliche Online-Spendenaktion auf unserer Homepage.

Möglichkeit 2: Sie organisieren die Aktion mit unserer Unterstützung.

Geben Sie einfach unsere Bankverbindung und das Kennwort in Ihren Einladungen an:
Sparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE35 7905 0000 0000 0096 96 (BIC: BYLADEM1SWU)
Kennwort: Anlass und Ihr Name

Alternativ senden wir Ihnen vorgedruckte Zahlscheine mit Kennwort, die Sie Ihren Einladungen mit Spendenaufruf beilegen. Ebenfalls per Post erhältlich: Informationsmaterial über die Arbeit der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V.
Ungefähr 3 Wochen nach Ihrem Fest, erhalten Sie eine Spendenliste mit den Adressen der Spender und dem Gesamterlös der Aktion. Fehlen Adressen, können Sie uns diese gerne mitteilen. Denn jeder Spender erhält, soweit die Adresse vollständig ist, eine steuerabzugsfähige Zuwendungsbestätigung mit Dankbrief.

Möglichkeit 3: Sie stellen auf Ihrer Feier unsere Spendenbox auf und überweisen den Gesamtbetrag, mit einem Kennwort, auf unser Spendenkonto. Die Spendenbox lassen wir Ihnen gerne per Post zukommen. Falls gewünscht gilt auch hier: wenn Sie uns die Adressen und den Spendenbetrag der einzelnen Spender mitteilen, erhalten diese von uns eine Spendenbescheinigung mit Dankbrief.

Kranzspenden - Gutes tun über den Tod hinaus

Viele Menschen bitten, statt Blumen und Kränzen, um eine Spende für eine Organisation ihrer Wahl. Ein Zeichen für das Leben, das auch Angehörige und Freunde trösten kann. Für eine individuelle Beratung sprechen Sie uns an, wir sind gerne für Sie da.

Als Formulierung für Ihre Traueranzeige, können Sie folgenden Text verwenden:

Anstelle freundlich zugedachter Blumen und Kränze bitten wir im Sinne der/des Verstorbenen um eine Spende für die: DAHW – Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V.
Sparkasse Mainfranken Würzburg
IBAN: DE35 7905 0000 0000 0096 96 (BIC: BYLADEM1SWU)
Kennwort: Name des Verstorbenen

Die Trauergäste überweisen direkt an die DAHW.
Ungefähr 3 Wochen nach der Bestattung erhalten Sie eine Spendenliste mit den Adressen der Spender und dem Gesamterlös der Aktion. Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine detaillierte Spendenliste mit den Einzelbeträgen aus. Fehlen Adressen, können Sie uns diese gerne mitteilen. Denn jeder Spender erhält, soweit die Adresse vollständig ist, eine steuerabzugsfähige Zuwendungsbestätigung mit Dankbrief.

Oder: Sie stellen im Rahmen der Trauerfeier unsere Spendenbox auf und überweisen den Gesamtbetrag, mit einem Kennwort, auf unser Spendenkonto. Falls gewünscht gilt auch hier: wenn Sie uns die Adressen und den Spendenbetrag der einzelnen Spender mitteilen, erhalten diese von uns eine Spendenbescheinigung mit Dankbrief.