Unternehmen zeigen Verantwortung

Ein Zeichen der Menschlichkeit setzen. Soziale Verantwortung zeigen. Image aufwerten. Es gibt viele Gründe für Sie als Unternehmer, die Arbeit der DAHW zu unterstützen. Der beste Grund: Ihre Hilfe kommt an. Bei all den Menschen weltweit, die sie so dringend brauchen.


Spenden statt Geschenk 2015

Schenken Sie das Gefühl zu helfen

Verschenken Sie eine Spende zu Weihnachten und zeigen Sie, dass ihr Unternehmen soziale Verantwortung übernimmt.

Ihre Vorteile:

  • Die Motivation und Bindung Ihrer Mitarbeiter erhöhen
  • Das Image Ihres Unternehmens stärken
  • Soziale Verantwortung gegenüber den Geschäftspartnern demonstrieren
  • Marketingeffekte erzielen

Mit unserer Aktion „Spenden statt Geschenke“ können Sie im Namen Ihrer Kunden, Kollegen und Mitarbeiter zu Weihnachten eine Spende verschenken. Oder wenn Sie sie in Ihre Weihnachtsspende mit einbeziehen möchten, können Sie online einen Gabentisch einrichten. Sie machen mit Ihrer Spende den Anfang – und rufen Ihre Kunden, Kollegen und/oder Mitarbeiter auf, mitzumachen.

Tun Sie Gutes - und berichten Sie mit unserem Kommunikationsmaterialien von Ihrem Engagement: Beispiel Kommunikationsmaterial für Unternehmen.


Engagement zeigen

Helfen können Sie nicht nur zu Weihnachten. In über 20 Ländern weltweit arbeitet die DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. zusammen mit ihren Partnern in medizinischen und sozialen Projekten. Finden Sie mit uns das Projekt, in dem Ihre Spende helfen soll – zum Beispiel in einem Krankenhaus in Pakistan, in einer Behindertenwerkstatt in Indien oder in einer Frauenkooperative in Tansania. Oder starten Sie die Restcent-Aktion: Mitarbeiter spenden den Centbetrag des Monatsgehaltes. Beteiligen Sich an einem Firmenwettbewerb, Sportwettkampf oder Sponsorenlauf. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten.

Selbstverständlich unterstützen wir Sie bei der Planung und Auswahl Ihres Hilfsprojektes und in der Kommunikation nach Außen. Wenden Sie sich bitte an Priscila Franco Aguilar unter 0931/7948-115 bzw. priscila.franco@dahw.de.

Diese Unternehmen haben es vorgemacht. Sie können es nachmachen!