Im Einsatz für die Behandlung von Tuberkulose

Das von Zeiss gespendete Fluoreszenzmiskroskop

Das Mikroskop kam ohne Probleme in Rawalpindi an und wurde gleich von Labormitarbeitern ausgepackt und ausprobiert.

Fast 9,4 Mio. Menschen erkranken jedes Jahr neu an Tuberkulose (TB). Vor allem Menschen in Regionen wie Asien und Afrika sind zunehmend davon betroffen. Carl Zeiss Microscopy unterstützte 2012 das Lepra- und Tuberkulosehospital in Rawalpindi (Pakistan) mit der Spende eines Fluoreszenzmikroskops, um die Diagnostik vor Ort zu verbessern.


Frau Dr. Chris Schmotzer ist seit 1988 medizinische Leiterin des Rawalpindi Leprosy Hospital (Pakistan), das 1970 dank der Unterstützung der DAHW Deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe erbaut wurde. Ihre Aufgabe sieht sie nicht nur in der medizinischen Behandlung der Patienten, sondern vor allem in deren sozialen Rehabilitation: "TB kann man nur ganzheitlich bekämpfen. Am meisten machen uns die Kinder Sorgen, deren Eltern den Ernst der Erkrankung nicht erkennen, weil in ihren Familien der tägliche Kampf um Arbeit und Essen Vorrang hat. Mit Bildung verhindern wir, dass aus diesen armen Familie jedes Jahr weitere Patienten zu uns kommen."

Dr. Chris Schmotzer bei der Untersuchung einer möglichen Lepra-Patientin Dr. Chris Schmotzer untersucht ein Mädchen mit Verdacht auf Lepra.

Steigende Patientenzahlen und veraltete medizinische Geräte erschweren die Arbeit der Ärzte. Das neue Fluoreszenzmikroskopes (Primo Star iLED) ermöglicht den Ärzten, TB leichter zu diagnostizieren und zu behandeln. "Frau Dr. Schmotzer und die DAHW sind dankbar für dieses Geschenk. Es ist sehr hilfreich und wir würden uns über eine weitere Zusammenarbeit freuen" so Martina Vornberger, Ansprechpartnerin der DAHW. Damit setzt die Carl Zeiss Microscopy als Unternehmen ein weiteres Zeichen für soziale Verantwortung im Kampf gegen Tuberkulose.


Weitere Informationen

Unternehmensspende - Firmen zeigen Engagement

Ihre Ansprechpartnerin:
Priscila Franco Aguilar
eMail: priscila.franco@dahw.de
Telefon: 0931 / 7948-115