Die DAHW ist in über 20 Ländern aktiv, um besonders vulnerablen Menschen, die von armutsbedingten Erkrankungen und ihren Folgen wie Behinderung und Ausgrenzung betroffen oder gefährdet sind, Gesundheit und ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Alle unsere medizinischen und sozialen Projekte (aktuell rund 80 in Afrika, Asien und Lateinamerika) sind inklusiv gestaltet und richten sich nach den individuellen Bedürfnissen unserer Begünstigten vor Ort

An unserem Standort Münster suchen wir zum 1. November 2020 oder später für unsere Abteilung Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising eine*n

Referent*in Ehrenamt (m/w/d)

in Vollzeit und zunächst befristet für zwei Jahre.

Ziel der Stelle ist die kontinuierliche Evaluierung und zukunftsorientierte Weiterentwicklung des Bereichs Ehrenamt, der eine wichtige Säule innerhalb der DAHW darstellt. Im Vordergrund steht dabei die Entwicklung eines tragfähigen und nachhaltigen Netzwerkes, das Menschen motiviert ihr Engagement zugunsten der Zielgruppen der DAHW einzusetzen und diese auch an die Organisation bindet.

Ihre Hauptaufgaben sind:

  • Strategische Weiterentwicklung des Ehrenamts der DAHW an sich verändernde gesellschaftliche Rahmenbedingungen
  • Entwicklung von Strategien zur Gewinnung, Integration und Bindung von ehrenamtlich Engagierten
  • Ansprechpartner für Ehrenamtsgruppen sowie deren Betreuung und Beziehungspflege
  • Akquise und Aufbau neuer ehrenamtlicher Gruppen
  • Konzeption sowie (Mit-)Organisation und Durchführung von eigenen und externen Veranstaltungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialwesen, Pädagogik oder Personalwesen im Sinne von People and Culture oder vergleichbaren Gebieten,
  • Theoretische und/oder praktische Kenntnisse im Bereich Ehrenamtsmanagement, Ehrenamtskoordination und Betreuung; idealerweise mehrjährige Berufserfahrung
  • Grundsätzliche Empathie und emotionaler Zugang zu christlichen Werten, idealerweise Erfahrung im kirchlichen Bereich
  • Führerschein und Bereitschaft zu ein- oder mehrtägigen Reisen - auch abends und am Wochenende
  • Identifikation mit den Arbeitsgrundsätzen, Zielen und Kodizes der DAHW

Wir bieten:

  • ein herausforderndes Arbeitsfeld im Bereich der internationalen Entwicklungszusammenarbeit
  • in einem engagierten Team und einem angenehmen Arbeitsumfeld in historischen Räumen
  • mit flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit zu mobilen Arbeiten
  • Vergütung auf Referent*innen-Ebene (in Anlehnung an den TVÖD-VKA EG 9/10)

* Vielfalt ist einer unserer zentralen Organisationswerte. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Wir erwarten Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens zum 28. September 2020 ausschließlich per E-Mail an bewerbung(at)dahw.de.

Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich in der Kalenderwoche 41 in Münster stattfinden.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutz-Informationen für Bewerber*innen, die sie hier finden.

To top