Juni 2019

Flucht und Vertreibung aus dem Kriegsland Südsudan haben diese Menschen hinter sich. In Nord-Uganda fanden sie in einem Flüchtlingslager eine neue Heimat. Nun geht es darum, in der Fremde ein neues Leben zu beginnen. Es fängt mit einer kleinen Hütte und einer winzigen Parzelle Land an. Immer wieder kommt es vor, dass eine Hungersnot ausbricht und die DAHW dann auch im Bereich Humanitärer Hilfe vor Ort ist.

Das Hilfswerk unterstützt am Bedarf der Betroffenen orientierte Lösungen für humanitäre Herausforde­rungen. Dabei konzentriert sie sich auf eine gemeindebasierte medizinische und soziale Interventionen und baut ihre Kompetenzen in den Bereichen WASH und Ernährungssicherung als relevante Querschnittsbereiche aus. Sie orientiert sich an vulnerablen Bevölkerungsgruppen, wie Geflüchteten, und dem Aufbau von langfristiger Krisen-Resilienz.

Durch ihre vielfältigen und langjährigen Akti­vitäten in der medizinischen und sozialen Ent­wicklungszusammenarbeit hat die DAHW welt­weit Strukturen, Netzwerke und Kompetenzen aufgebaut, die als wertvolle Basis für die humanitäre Hilfe dienen. Das primäre Ziel der DAHW ist es, die Not von betroffenen Menschen zu lindern.

Unterstützen Sie die Arbeit der DAHW bei der Bereitstellung vom sauberen Wasser und Medikamenten.

Vor allem Kinder leiden unter Hunger und Krieg