Mit Liebe und Würde ins Leben starten

Wissen Sie noch, was die ersten Dinge waren, mit denen Sie als Neugeborenes in Berührung kamen? Neben der mütterlichen Wärme waren es ganz praktische Dinge wie Handtücher, Seife, Windeln, saubere Kleidung und eine Decke.

Diese scheinbar ganz einfachen Dinge besitzen viele werdende Mütter in Kolumbien nicht. Sie haben sich schwanger auf den Weg gemacht und sind vor der Krise in Venezuela geflohen, in der Hoffnung auf eine sichere Perspektive für sich und ihre Familie im Nachbarland. Auch wenn es keine genauen Zahlen gibt, so sind es mindestens 450.000 Frauen, eine Vielzahl von ihnen hochschwanger oder junge Mütter.

Unterstützen wir gemeinsam die Mütter und ebnen den Weg für einen würdevollen Start ins Leben!

Mit bereits 65 Euro können wir folgende Dinge für die jungen Familien bereitstellen:

Großpackung von 40 Windeln6,00 Euro
Erstausstattung Kleidung20,00 Euro
Babydecke18,00 Euro
Babyhandtuch8,00 Euro
Hygieneartikel*13,00 Euro

*Seife, Babyöl, Babyshampoo & Feuchte Tücher

ALTRUJA-PAGE-EQX5

Die DAHW ist bereits seit 1960 in Kolumbien aktiv, einem seit jeher instabilen Land. Zu der brüchigen Lage hinsichtlich des internen Friedensprozesses kommt aktuell die Aufgabe, die Menschen aus dem Nachbarland Venezuela aufzunehmen und ein Verständnis bei der einheimischen Bevölkerung zu erwirken. Die Not der venezolanischen Bevölkerung ist omnipräsent: schlafend in den Straßen, um Hilfe bittend in Bussen, gesundheitlich in prekärer Lage. Viele davon sind Frauen und ihre kleinen Kinder.

Dank der langjährigen Erfahrung vor Ort und der Zusammenarbeit mit lokalen Experten und Partnerorganisationen hat die DAHW die Möglichkeit, hier effektiv zu helfen. Im Departamento Norte de Santander, dass direkt an der Grenze zu Venezuela liegt und  wo die Zahlen von Betroffenen und die Not mit am größten ist, wollen wir dies ganz konkret, gemeinsam mit dem dortigen regionalen Gesundheitsinstitut, tun.

Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung! Danke – auch im Namen der Mütter und Kinder – die sich gerne im Anschluss bei Ihnen persönlich bedanken werden.