DAHW
Deutsche Lepra- & Tuberkulosehilfe e.V.
Wird diese E-Mail nicht richtig angezeigt? Klicken Sie hier
 
// 24.10.2018
Gemeinsam retten wir Leben! Neuigkeiten von der DAHW

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde und Förderer der DAHW,

„neben der Forschung nach neuen Medikamenten muss vor allem dafür gesorgt werden, dass auch die Behandlung von Betroffenen in den ärmsten Ländern der Welt gewährleistet wird“, forderte Burkard Kömm, Geschäftsführer der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulose e. V., im Rahmen des UN-Sondergipfels zu Tuberkulose in New York.

Warum dieser Gipfel eine historische Chance bietet, die tödlichste Infektionskrankheit der Welt zu überwinden, und bei welchen weiteren wichtigen Kongressen die DAHW noch vertreten war, erfahren Sie in diesem Newsletter!

Zudem haben wir Ihnen Neuigkeiten aus unserer Arbeit zusammengestellt: Lesen Sie zum Beispiel eine bewegende Geschichte über den kleinen Isaac aus Uganda, dem ein spendenfinanzierter Sitzstuhl ein wenig Erleichterung verschafft. Oder informieren Sie sich, wie es mit unserer großen Spendenaktion "7:1 - DEINS!" aktuell weitergeht.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse und für Ihre Unterstützung!

Einen schönen Herbst wünscht Ihnen Ihr

DAHW-Team
img

 

Nach Flucht und Vertreibung hat Isaac keine Hoffnung mehr

Der kleine Isaac hat in seinem kurzen Leben schon viel erlebt. Leider nichts Schönes.

Weiterlesen
img

 

Hilfe für südsudanesische Frauen in Geflüchtetencamps in Uganda

In dem Geflüchtetencamp „Palorinya“ in Uganda leben aktuell ca. 170.000 Menschen. Die meisten von ihnen sind Frauen und Kinder.

Weiterlesen
img

 

Die DAHW beim UN-Sondergipfel zu Tuberkulose in New York

Zum ersten Mal in der Geschichte kamen am 26. September 2018 zahlreiche Staats- und Regierungschefs sowie zivilgesellschaftliche Vertreter*innen, von Tuberkulose betroffene Menschen und Vertreter*innen der Industrie aus der ganzen Welt bei einem UN-Sondergipfeltreffen zusammen, um darüber zu beraten, wie diese globale Gesundheitskrise bewältigt werden kann.

Weiterlesen
img

 

World Health Summit 2018: Berlin ist erneut Hauptstadt für globale Gesundheit

Führende Köpfe aus Politik, Wissenschaft, Industrie und Zivilgesellschaft diskutierten vom 14. bis 16. Oktober, wie sie gemeinsam die Gesundheitsziele der Vereinten Nationen erreichen können. Auch Vertreter*innen der DAHW waren dabei.

Weiterlesen
img

 

VENRO-Gesundheitskonferenz: Passion for Global Health – from Rights to Strategies

Am 10. Oktober fand in Berlin eine Konferenz zur globalen Gesundheit statt, organisiert von VENRO, dem Verband für Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe, und unterstützt von der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V. "Die Politik muss auf das Menschenrecht auf Gesundheit ausgerichtet werden", so die gemeinsame Forderung.

Weiterlesen
img

 

Anpfiff zur nächsten Phase bei "7:1 - DEINS!"

Die Stadiongesellschaft Mineirão in Belo Horizonte/Brasilien und die DAHW Brasilien geben den Anpfiff zur Bewerbung für das Programm "Goleada do Bem" ("Kantersieg für das Gute").

Weiterlesen
img

 

Ein besonderes T-Shirt für besondere Menschen

Ein gutes Stück, das Gutes tut: Für jedes "ökofaire" DAHW Shirt 2018, das über www.deetory.com bestellt wird, erhalten wir 3 Euro zur Unterstützung unserer vielfältigen Projekte. Die coole Ananas wurde von den drei Nachwuchsdesignerinnen Nina, Julia und Laura im Rahmen des 43. Würzburger Kinderfestes gestaltet!

Weiterlesen
 
img  

Unser Spendenkonto

DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.
IBAN: DE35 7905 0000 000000 9696 BIC: BYLADEM1SWU
Kontonummer: 9696 BLZ: 790 500 00
Sparkasse Mainfranken-Würzburg

 
 
  Sie sind nicht mehr am Newsletter interessiert? Hier abmelden  
 
Impressum img img img