DAHW
Deutsche Lepra- & Tuberkulosehilfe e.V.
Wird diese E-Mail nicht richtig angezeigt? Klicken Sie hier
 
// 23.03.2019
Es ist Zeit, Tuberkulose zu beenden! Welt-Tuberkulose-Tag am 24. März 2019
Burkard Kömm	
Geschäftsführer der DAHW

Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Freunde und Förderer der DAHW,

Tuberkulose (TB) ist und bleibt eines der drängendsten Gesundheitsprobleme weltweit. Auch 2017 war die Infektionskrankheit wieder eine der zehn häufigsten Todesursachen.

Die internationale Staatengemeinschaft hat die globale Krise erkannt: 2015 setzten sich die Vereinten Nationen zum Ziel, sie bis 2030 zu beenden. Die WHO will es mit ihrer „End TB“-Strategie bis 2035 schaffen.

Dabei ist man sich einig: Der Kampf gegen TB ist auch ein Kampf gegen Armut, Hunger und Arbeitslosigkeit und einer für Gerechtigkeit, Gesundheit und Bildung. Doch trotz gemeinsamer Anstrengungen – und obwohl Tuberkulose heilbar ist! – ist ein Ende der weltweiten TB-Epidemie nicht in Sicht.

Anlässlich des Welt-Tuberkulose-Tages am 24. März 2019 fordert die DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V., das politische und finanzielle Engagement umgehend deutlich auszuweiten. Mehr hierzu, über die Krankheit und unsere weltweite TB-Arbeit erfahren Sie in diesem Newsletter.

Wie bedanken uns für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Ihr

Burkard Kömm
Geschäftsführer
img

 

Wie es gelingen kann, TB zu beenden

In unserer Hauptpressemeldung zum WTT berichtet DAHW-Geschäftsführer Burkard Kömm über die Notwendigkeit, multidisziplinäre, intersektorale Wege zu gehen.

Weiterlesen
img

 

Fakten zu Tuberkulose

Vom Krankheitsbild über die Diagnoseverfahren bis hin zu den aktuellen Behandlungs­möglichkeiten: Hier erfahren Sie alles Wissenswerte.

Weiterlesen
img

 

Die Tuberkulose-Arbeit der DAHW

Wieso eines der ältesten Leprahilfswerke seit bald 30 Jahren auch gegen Tuberkulose kämpft, erfahren Sie in diesem Hintergrundbericht.

Weiterlesen
img

 

Stop-TB-Partnership: Online-Foto-Aktion

Unter dem Motto "It's Time to End TB" ("Es ist Zeit, TB zu beenden!") hat Stop-TB-Partnership eine Foto-Aktion gestartet und die DAHW ist dabei. Unterstützen Sie Millionen Betroffene weltweit mit Ihrem Foto!

Weiterlesen
img

 

Reportage: Wie die DAHW den notleidenden Menschen in Afghanistan hilft

Binnenflüchtlinge sind besonders häufig betroffen. Mobile Kliniken der DAHW behandeln vor Ort ...

Weiterlesen
img

 

Reportage: Humanitäre Hilfe und der Kampf gegen TB

Viele Menschen finden Asyl und Sicherheit in den Flüchtlingslagern Nord-Ugandas. Doch hier lauert mit Tuberkulose bereits die nächste Gefahr ...

Weiterlesen
 
img  

Unser Spendenkonto

DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.
IBAN: DE35 7905 0000 000000 9696 BIC: BYLADEM1SWU
Kontonummer: 9696 BLZ: 790 500 00
Sparkasse Mainfranken-Würzburg

 
 
  Sie sind nicht mehr am Newsletter interessiert? Hier abmelden  
 
Impressum img img img