Wird diese E-Mail nicht richtig angezeigt? Klicken Sie hier
 
DAHW
Deutsche Lepra- & Tuberkulosehilfe e.V.
 
// 22.01.2020
Lepra besiegen – das Stigma beenden!

immer noch ranken sich um Lepra zahlreiche Vorurteile und Fehlinformationen. Mit verheerenden Folgen für die Betroffenen! Aus Angst vor Stigmatisierung, sozialer Ausgrenzung und dem Verlust des Arbeitsplatzes verheimlichen sie eine Infektion – doch ohne frühzeitige Behandlung drohen chronische Geschwüre, Behinderungen und sogar Amputationen.

Rund 210.000 neue Lepra-Fälle wurden im Jahr 2018 von der WHO weltweit registriert. Bei mehr als 11.000 von ihnen hatte Lepra bereits zu schweren, irreversiblen Behinderungen geführt.

Gemeinsam mit unseren Partnerorganisationen in der Internationalen Vereinigung der Lepra-Hilfswerke ILEP arbeiten wir dem Stigma der Lepra entgegen - frei nach dem Motto "Lepra ist nicht, was du denkst!"

Lesen Sie mehr hierzu in meinem Aufruf zum Welt-Lepra-Tag 2020.

Mit Ihrer Unterstützung – ob in Form einer Spende oder durch ehrenamtliches Engagement - können wir es schaffen, dass bald kein Mensch mehr an Lepra und ihren Folgen leiden muss.

Herzlichst,
Ihr

Patrick Miesen
Präsident der DAHW
img
 
Lepra erklärt in 1 Minute

Zum 66. Welt-Lepra-Tag, der am 26. Januar 2020 begangen wird, hat die ILEP eine Kampagne unter dem Motto "Leprosy: Not what you think" ("Lepra: nicht das, was du denkst") gestartet, zu der auch ein Film gehört.

Weiterlesen
img
 
Das Online-Quiz zum 66. Welt-Lepra-Tag

Warum kann eine Lepra-Erkrankung zu Behinderungen führen? Wie wird der Lepra-Erreger übertragen? Wie viele Gesetze gibt es, die von Lepra betroffene Menschen diskriminieren? Testen Sie Ihr Wissen!

Weiterlesen
img
 
Auf dem Weg zur Eliminierung der Lepra

„Hunderttausende von Lepra betroffene Menschen weltweit verdienen verstärkte Anstrengungen. In der Wissenschaft, in der Politik und auf zivilgesellschaftlicher Ebene“. Das fordert DAHW-Geschäftsführer Burkard Kömm anlässlich des Welt-Lepra-Tages.

Weiterlesen
img
 
Zahlen, Daten, Fakten zu Lepra

Alles Wissenswerte über die "biblische Krankheit" – vom Erreger über Diagnose und Behandlung bis hin zur aktuellen Verbreitung.

Weiterlesen
img
 
Die Lepra-Arbeit der DAHW

Seit 63 Jahren sind wir mit unseren ganzheitlichen Ansätzen in vielen Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerika erfolgreich im Einsatz gegen Lepra.

Weiterlesen
img
 
Reportage: Mit zwei künstlichen Füßen tanzen gehen!

Dank der Hilfe durch die DAHW genießt die ehemalige Lepra-Patientin Maria Eloisa Castro Rey heute das Leben – und engagiert sich als Präsidentin der kolumbianischen Nationalen Vereinigung der Leprakranken.

Weiterlesen
 
  img  

Unser Spendenkonto

DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.
IBAN: DE35 7905 0000 000000 9696 BIC: BYLADEM1SWU
Kontonummer: 9696 BLZ: 790 500 00
Sparkasse Mainfranken-Würzburg

 
 
  Sie sind nicht mehr am Newsletter interessiert? Hier abmelden  
 
  Sie sind neu und möchten den Newsletter immer erhalten? Hier anmelden  
 
 
Folgen Sie uns auch in den sozialen Medien: img img img img
 
Impressum