©DAHW

02. August 2017

Hafensommer Würzburg: MAGHREB KLÄNGE

In Würzburg zuhause – weltweit aktiv. DAHW unterstützt mit der Band Tinariwen den traditionellen Sound der Tuareg und mit der Künstlerin Emel Mathlouthi eine der maßgeblichen Stimmen gegen Ungerechtigkeit während des "Arabischen Frühlings" auf dem Hafensommer Würzburg. In diesem Jahr will die DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe nicht nur für die weltweiten Opfer von armutsbedingten Krankheiten wie Lepra und Tuberkulose ein musikalisch verbindendes Zeichen setzen.

Kleine und große glückliche Gewinner trafen sich bei der DAHW zur Preisübergabe anlässlich des Ballonweitflugwettbewerbes.

25. Juli 2017

Große Freude für die Gewinner des DAHW-Weitflugwettbewerbes

Leuchtende Kinderaugen, überraschte Erwachsene. Die Preisverleihung des ersten Ballonweitflugwettbewerbes fand in den Räumen der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V. in Würzburg statt.

Die Kinder werden durch das Haus geführt.

21. Juli 2017

Kindergartenkinder besuchen die DAHW

100 € an Spenden haben sie gesammelt

21. Juli 2017

Sausen für den Senegal

DAHW Mitarbeiter Michael Röhm war am 20.07.2017 an der Pfaffenwinkel Realschule in Schongau. Er informierte die Schüler in einem Vortrag, wohin die Spendengelder aus dem Sponsorenlauf des Jahres 2016 geleitet wurden.

Herr Kömm bei der Begrüßung

14. Juli 2017

Benefizkonzert des Missio-Chores

Am Freitag dem 14.7.2017 sang, trommelte und tanzte der MISSIO CHOR WÜRZBURG Musik aus Afrika in der Kapelle der Missionsärztlichen Klinik, zugunsten der weltweiten Arbeit der DAHW.

Autor/-in: Sabine Ludwig