20. Oktober 2017

DAHW Delegation bei Papst Franziskus

Eine Delegation mit Vizepräsident Patrick Miesen an der Spitze hatte die Ehre Papst Franziskus nach einer Generalaudienz zu treffen.

 

 

Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums und zu Ehren der kürzlich verstorbenen Dr. Ruth Pfau, Gründerin des in Pakistan ansässigen Marie Adelaide Leprosy Centre MALC traf Papst Franziskus eine kleine Delegation um Vizepräsidenten Patrick Miesen und Mervyn Lobo aus Pakistan, der das Erbe Pfau's als Manager des MALC weiterführt.

Patrick Miesen überreichte Papst Franziskus eine Pater Damian - Plakette, das höchste Ehrungszeichen der DAHW und berichtete ihm anhand der mitgereichten Jubiläumsbrochüre davon, dass das Hilfswerk seit seiner Gründung vor 60 Jahren gegen Lepra Tuberkulose und andere vernachlässigte Krankheiten kämpft. Der Papst war sichtlich beeindruckt von der Darstellung und bedankte sich für diese wichtige Arbeit weltweit.

Ebenso erfreut war Papst Franziskus, als sich Mervyn Lobo aus Pakistan vorstellte. Bei Lobo informierte sich Franziskus über die Krankheit Lepra in Pakistan – und die Verdienste von Dr. Ruth Pfau. Sie war der zweite Anlass, warum die DAHW zur Audienz empfangen wurde. "Wir sind Gott von Herzen dankbar und uns bewusst, dass wir mit einer Heiligen haben leben und arbeiten dürfen" so Lobo im Gespräch mit Papst Franziskus.