06. Juni 2017

Evangelischer Kirchentag 2017 in Berlin

DAHW auf dem Evangelischen Kirchentag 2017 mit Informationsstand und Workshop vertreten.

Ein beeindruckender Kirchentag ging am Sonntag, 28. Mai in Wittenberg zu Ende. Von Donnerstag, 25. bis Samstag 27. Mai war Berlin die Gastgeberin.

Die DAHW hatte ihren Stand im Markt der Möglichkeiten auf dem Gelände der Berliner Messe. Neueste Informationen zu den Themen

·         Lepra

·         Tuberkulose

·         Forschung

·         Behinderung

·         Vernachlässigte Krankheiten

präsentierten wir an den Standwänden. Reger Besuch und viele – zum Teil sehr intensive – Gespräche mit BesucherInnen wurden geführt. Vor allem die Jubiläumsbroschüre fand großen Anklang bei allen, unabhängig davon, ob sie uns bereits kannten oder nicht.

Auch viele kleine Gruppen von SchülerInnen fanden sich zum Austausch und für Informationen ein. Einige Male wurde zugesagt – mit Hilfe von Lehrkräften – eine Unterstützungsaktion entweder „Stifte die wirken“ oder „Licht der Hoffnung“ in den nächsten Monaten umzusetzen. Wir freuen uns, sollte die Realisierung erfolgen.

Unser Workshop-Angebot „Lepra lebt – neue Opfer einer alten Krankheit“ wurde von sechs Personen angenommen. Nach einem Kurzvortrag zu unserem Hilfswerk und unsere Lepraarbeit am Beispielland Togo, las Evelyne Leandro aus Ihrem Tagebuch. Dieses führte Evelyne während ihrer monatelangen Behandlungszeit. Denn Evelyne Leandro – eine gebürtige Brasilianerin – erkrankte 2011 an Lepra und ist inzwischen geheilt.

Es waren bewegende 45 Minuten in denen Evelyne von ihren Erfahrungen berichtete. Fragen der TeilnehmerInnen zeigten das empathische Verständnis und Interesse für an Lepra Erkrankte Menschen. Immer wieder wurde erfragt, ob die gemachten Erfahrungen auch auf die Betroffenen in den Ländern des Südens übertragbar sind.

Alles in allem ein anstrengender, aber auch lohnender Kirchentag für die DAHW.

Eindrücke vom Evangelischen Kirchentag 2017

DAHW Mitarbeiter Michael Röhm im Gespräch mit jungen Interessierten.
Beim DAHW- Workshop-Angebot „Lepra lebt – neue Opfer einer alten Krankheit“ las, nach einem Kurzvortrag zu unserem Hilfswerk und unsere Lepraarbeit am Beispielland Togo, Evelyne Leandro aus Ihrem Tagebuch. Sie war 2011 an Lepra erkrankt und ist inzwischen geheilt.