21. April 2005

Größter Spielplatz Bayerns am 8. Mai in Würzburg

Die DAHW lädt am Muttertag zum 30. Internationalen Kinderfest in die Innenstadt ein.

 

(Würzburg, 22.4.05) Die Würzburger Innenstadt wird am Sonntag, 8. Mai, 

wieder in den größten Spielplatz Bayerns verwandelt: Die Deutsche Lepra- und

Tuberkulosehilfe (DAHW), die Stadt Würzburg und der Bayerische Rundfunk laden

zum 30. Internationalen Kinderfest ein.

Rund tausend ehrenamtliche Helfer haben sich Aktionen und Spiele einfallen

lassen, um am Muttertag für Spaß und Kurzweil für Kinder zu sorgen. Vereine,

Schulen, Jugend- und Wohlfahrtsverbände, Kirchen, Polizei und viele andere

beteiligen sich an dem größten Fest seiner Art in ganz Bayern. Rund 20.000

Besucher kamen vergangenes Jahr in die Innenstadt, um dem Spiel-Trieb der

Kleinen freien Lauf zu lassen.

Das Kinderfest wird um 11 Uhr am Vierröhrenbrunnen von Würzburgs


Oberbürgermeisterin Dr. Pia Beckmann eröffnet. Zahlreiche Angebote zur

Kurzweil warten anschließend auf die Besucher: Es gibt eine Kletterwand, auf der

die Kinder ihr Geschick erproben können, Schminktische, an denen sie sich selbst

oder ihren Freunden das Gesicht anmalen können, einen Streichelzoo, Kettcar- und

Bobbycar-Parcours und vieles mehr. 

Ein abwechslungsreiches Begleitprogramm, das vom Bayerischen Rundfunk

moderiert wird, rundet das Fest ab: Tanz-, Musik- und Theater-Gruppen zeigen auf

drei Bühnen ihr Können.

Auch für das leibliche Wohl von Jung und Alt wird gesorgt. Von afrikanischen

Spezialitäten über einen pakistanischen Imbiss bis hin zu Kaffee und Kuchen

reicht das Angebot.

Das Motto des Festes lautet: "Kinder helfen Kindern". Mit den gesammelten

Spenden werden die Kinder- und Jugendprojekte der DAHW im Senegal unterstützt.

In Kindergärten finden die Jungen und Mädchen gezielte Betreuung und Förderung.

Ursprünglich für die Kinder von Leprakranken eingerichtet, werden sie heute auch

von Mädchen und Jungen aus anderen hilfsbedürftigen Familien besucht. So wird

gleichzeitig die soziale Integration der Lepra-Familien gefördert.

Kontakt zur DAHW:
Thorsten Beil, Pressereferent, Telefon: 0931/ 7948-130,

E-Mail: thorsten.beil@dahw.de

Fotos zum Download in hoher Auflösung:

alt="Mädchen spielt beim letzten Kinderfest (jpg)">Mädchen spielt beim

letzten Kinderfest (jpg)

target=_blank alt="">Kinder schminken sich (jpg)

Kinder beim Basteln

(jpg)