28. June 2019

Kult-Benefizaktion „Keep on Rolling“ geht in die siebte Runde

Spaß, Sport und Spenden werden bei Keep on Rolling vereint. Foto: MR / DAHW

Am 5. Juli setzt sich Karlstadt wieder zugunsten der DAHW in Bewegung

(Würzburg, 28. Juni 2019).  Bereits zum siebten Mal bewegt sich Karlstadt wieder! Am Freitag, 5. Juli, lautet das Motto erneut „Keep on Rolling“. Alle drei Jahre findet die Veranstaltung statt, die Sport mit guten Zwecken verbindet. In diesem Jahr werden sieben Hilfsprojekte unterstützt. Darunter auch die der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V. in Äthiopien, Sierra Leone und Tansania.

Es ist ein Gemeinschaftsprojekt der Karlstadter Schulen sowie des Leo-Weismantel Förderzentrums, des Kinderhauses zur Heiligen Familie und der Mittelschule Zellingen. Im Fokus steht auch diesmal die lange Tradition des nur alle drei Jahre stattfindenden Ereignisses zur Unterstützung verschiedener Initiativen. Das Karlstadter Gymnasium und die Realschule sammeln beispielsweise für die Arbeit der DAHW in Afrika.

Federführend dabei ist das Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt (JSG) unter der Leitung der Lehrer Peter Elsesser und Johannes Gerhard. Die Schüler*innen können frei entscheiden, ob sie auf der langen Strecke rollen, auf der etwas kürzeren Strecke joggen oder auf der kürzesten Strecke walken. Im Vorfeld suchen sich die rund 2.000 Teilnehmer*innen Sponsoren, die pro Runde einen Betrag an Unterstützung zusagen und auch per Unterschrift die Verpflichtung eingehen, diesen nach dem erbrachten Nachweis über die Zahl der Runden auch zu entrichten.

Das Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt wird auch in diesem Jahr die Arbeit der DAHW in Äthiopien unterstützen. Der größere Teil der erlaufenen Sponsorengelder wird diesmal für den Wiederaufbau einer orthopädischen Werkstatt in Sierra Leone zur Verfügung gestellt. Diese Werkstatt wird nach der Instandsetzung auch zu einer Ausbildungs-stätte für junge Menschen ausgebaut. Die Johann-Rudolph-Glauber-Realschule Karlstadt und das Kinderhaus zur Heiligen Familie unterstützen verschiedene Projekte der DAHW im ostafrikanischen Tansania.