12. Dezember 2017

Tag der Menschenrechte - Schüler Spenden für die Arbeit der DAHW

Das Menschenrecht auf Gesundheit und der Tag der Menschenrechte standen im Mittelpunkt der Unterrichtseinheit am Burger Roland Gymnasium, an der Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgangsstufen beteiligt waren.

Insgesamt 11 Klassen hatten sich an der Aktion beteiligt. Die Idee zu der Projektarbeit hatte Heike Kopf, Leiterin des Fachbereichs Geographie/Psychologie des Gymnasiums in Sachsen-Anhalt.

Thema war vor allem das Recht auf Gesundheit am Beispiel von der pakistanischen Stadt Karachi und vor allem der Arbeit von Dr. Ruth Pfau und dem MALC. 

Die Schüler waren so fasziniert und begeistert von dem Thema, dass sie ihr Taschengeld spendeten, wodurch es zu dieser beeindruckenden Summe kommen konnte.

Hoffentlich kommt es wirklich irgendwann so weit, dass diese engagierten Schüler das Krankenhaus selbst besuchen können.

Stolz zeigen die Schüler das Ergebnis ihrer Spendensammlung
Foto: DAHW / Renate Reichelt