29. September 2016

Tansania 2016: Kinder von Ijinga

Der Deutsche an sich jammert ja gerne. Über dieses Phänomen wurden schon Bücher und Artikel geschrieben, die sich lang und breit damit auseinander setzen. Ob der einzelne Deutsche nun dazu Grund hat oder nicht, das muss jeder für sich selber wissen.

03. September 2016

Zweite Siechenkirmes in Münster-Kinderhaus

Am Samstag, den 3. September, fand auf dem Kirchhof St. Josef in Kinderhaus die Zweite Siechenkirmes statt. Sie erinnerte an die Eröffnung des örtlichen Lepramuseums vor 30 Jahren und knüpfte in ihrer Form an Kirchweihfeste der Leprakranken in der Zeit um 1600 an. Veranstalter war die Gesellschaft für Leprakunde e. V., die Bürgervereinigung Kinderhaus e.V. sowie das Büro der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe in Münster. Sie wollten die Leprageschichte bewusst machen und zugleich darauf hinweisen, dass die Lepra noch nicht überwunden ist.

Dicht an dicht stehen die Häuser in den Slums von Jaipur

24. März 2016

WTT 2016 - Jedes einzelne Leben zählt

Leben mit Tuberkulose im Armenviertel von Jaipur, Mentoren helfen den Patienten durch die lange Therapie.

Patienten warten in Alfredo da Matta auf Ihre Untersuchung.

31. Januar 2016

WLT 2016 - Lepra macht Angst - Die schwierige Arbeit der DAHW am Amazonas

Aufgeregt ist Joao S., so wie noch nie in seinem Leben. Was wird ihm der Arzt des Hospitals Alfredo da Matta in Manaus, im brasilianischen Bundestaat Amazonas, gleich sagen? Wie werden die Flecken, die er auf seiner Haut entdeckt hat, sein Leben verändern? Es ist eine Mischung aus Angst und Wut, die ihn umtreibt.

Dr. Reinaldo Bechler ist seit September 2015 als Projektkoordinator für die DAHW in Brasilien tätig.

31. Januar 2016

WLT 2016 - Ein Herzliches Olá aus Brasilien

Dr. Reinaldo Bechler ist seit September 2015 als Projektkoordinator für die DAHW in Brasilien tätig. Der gebürtige Brasilianer bringt ganz besondere Voraussetzungen für diese Position mit, von denen er selbst erzählt.

Autor/-in: Sabine Ludwig