Der Scanner überträgt den Fingeraufdruck auf das Mobilgerät.

24. März 2016

WTT 2016 - Wie eine App Leben rettet

Ein elektronisches Programm, welches zurzeit von den DAHW-Mitarbeitern in Jaipur im Rahmen der Tuberkulosebehandlung getestet wird, beeindruckt und macht Mut für die Zukunft.

Patienten warten in Alfredo da Matta auf Ihre Untersuchung.

31. Januar 2016

WLT 2016 - Lepra macht Angst - Die schwierige Arbeit der DAHW am Amazonas

Aufgeregt ist Joao S., so wie noch nie in seinem Leben. Was wird ihm der Arzt des Hospitals Alfredo da Matta in Manaus, im brasilianischen Bundestaat Amazonas, gleich sagen? Wie werden die Flecken, die er auf seiner Haut entdeckt hat, sein Leben verändern? Es ist eine Mischung aus Angst und Wut, die ihn umtreibt.

Dr. Reinaldo Bechler ist seit September 2015 als Projektkoordinator für die DAHW in Brasilien tätig.

31. Januar 2016

WLT 2016 - Ein Herzliches Olá aus Brasilien

Dr. Reinaldo Bechler ist seit September 2015 als Projektkoordinator für die DAHW in Brasilien tätig. Der gebürtige Brasilianer bringt ganz besondere Voraussetzungen für diese Position mit, von denen er selbst erzählt.

31. Januar 2016

WLT 2016 - Kleines Glück mitten in Afghanistan

Eine Leprapatientin erhält erstmals Hilfe in Panjau, einem kleinen Dorf im Zentralgebirge von Afghanistan.

08. Dezember 2015

DAHW-Krankenhaus durch Erdbeben beschädigt

Schweres Erdbeben in Afghanistan, Pakistan und in Teilen Nordindiens und Tadschikistans. Bis jetzt gibt es in Afghanistan 76 Tote und über 400 Verletzte. Tendenz steigend. Die von der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. in Würzburg unterstützte Klinik in Masar-e Sharif im Norden des Landes ist stark beschädigt. "Die Mauern des Gebäudes und Teile der Dächer sind eingestürzt", berichtet Mohammed J. von der Partnerorganisation LEPCO in einer E-Mail. "Zum Glück sind Personal und Patienten wohlauf."