29. November 2017

Herbst-Advent Basar in der Sparkasse Würzburg

Zeitraum: 29. November 2017

Was:

Schüler unterstützen DAHW-Projekte in Äthiopien

Am 29. und 30. November 2017 bieten Schüler der Friedensreich-Hundertwasser-Schule (früher Sonderpädagogisches Förderzentrum SFZ) ihre selbst hergestellten Waren in der Würzburger Hauptstelle der Sparkasse Mainfranken (Hofstrasse) an: Diesmal gibt es nicht nur Marmeladen, Kerzen, Plätzchen und Dekoartikel, sondern auch  Schals, Schlüsselanhänger und Armbänder direkt aus Äthiopien. „Da ist bestimmt das eine oder andere exotische Weihnachtsgeschenk mit dabei“, betont DAHW-Mitarbeiter Michael Röhm und richtet sich auch an Besucher, die das ganz Besondere suchen. Er schätzt den Fleiß, den die Schülerinnen und Schüler seit 14 Jahren aufbringen, um Menschen, vor allem Lepra-Patienten, in Äthiopien in ihren schwierigen Lebenssituationen zu unterstützen.

Erstmals in diesem Jahr wird ein äthiopischer Marktstand aufgebaut. Besucher können sich von den Schülerinnen und Schülern gegen eine Spende für Projekte in Äthiopien die Schuhe putzen lassen.

Neben außergewöhnlichen Geschenken gibt es also auch noch saubere Schuhe. Zwei gute

Gründe, am Mittwoch und Donnerstag in die Sparkasse zu kommen.

Wer:
Die Kinder der Friedensreich-Hundertwasser-Schule (früher Sonderpädagogisches Förderzentrum SFZ) Danziger Straße Würzburg unterstützen mit ihrem alljährlichen Adventsbasar DAHW-Projekte in Äthiopien.

Wo:
Sparkasse Mainfranken Würzburg
Hofstraße 7-9
97070 Würzburg

Wann:
Mittwoch 29.11.2017
Donnerstag 30.11.2017