Tansania

Allgemeine Informationen

Fläche: 945.203 km²
Einwohnerzahl: 50,8 Millionen
Durchschnittliche Lebenserwartung: 65,0
Pro Kopf Einkommen: 955 USD/Jahr
Human Development Index (HDI): Rang 151/188

Lepra-FälleTuberkulose-Fälle
2014: 1.9472014: 170.000
2015: 2.2562015: 164.000

Tätigkeit der DAHW seit 1958

Die DAHW hat früh angefangen, die Grundlagen für ein nationales Lepra-Kontrollprogramm zu schaffen. Patienten wurden in verschiedenen Krankenhäusern und Gesundheitsstationen behandelt, später kam die Rehabilitation von Menschen mit Behinderungen dazu. 1977 hat die DAHW gemeinsam mit der Regierung das kombinierte Lepra- und TB-Programm gegründet.

GEsamtINVESTITIONEN

Abgerechnet 2016: 544.963,47 Euro
Geplant 2017: 420.000,00 Euro

Aktuelles

Die Aus- und Weiterbildung des Personals in mehr als 2.000 medizinischen Einrichtungen des Landes ist klarer Schwerpunkt der Arbeit. Neben der frühen Diagnose geht es für die an Lepra erkrankten Menschen um die Vermeidung von leprabedingten Behinderungen sowie der Unterstützung derjenigen, die mit diesen Behinderungen leben.

Im Südosten Tansanias führt die DAHW derzeit ein Forschungsprojekt durch, in dem eine mögliche Prophylaxe getestet wird, mit der die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung gesenkt werden kann. Für an TB erkrankte Menschen ist das Ziel, dass möglichst alle Patienten auf HIV untersucht werden. Inzwischen werden 80% aller TB-Patienten auf HIV getestet, immerhin ein beachtlich hoher Anteil. Die Ko-Infektion TB/HIV ist die größte Herausforderung für die Arbeit der DAHW in Tansania.

Im Jahr 2016 hat die DAHW auf Ijinga, einer Insel im Viktoriasee nahe Mwanza, mit einem Projekt zur Erforschung und Eindämmung der gefährlichen Wurmerkrankung Schistosomiasis begonnen. Ab Juni 2017 wird die DAHW dieses Projekt auf die Stadt Mwanza und umliegende Dörfer auf dem Festland ausweiten.

Die Investitionen setzen sich zusammen aus den Mitteln von Partner und anderen Gebern, sowie unseren eigenen. Diese Geber sind z.B. Global Fund, Misereor, Kindermissionswerk, Fondation Follereau Luxembourg (FFL) und Likvidace Lepry, etc.
Die genauen Daten werden noch berechnet und eingestellt.