Anesh Kumar

ist seit 2010 Buchhalter im Marie Adelaide Leprosy Centre (MALC) in Karachi, das von der DAHW unterstützt wird.


Anesh Kumar 2016(Würzburg, 18. Januar 2016) Er liebt seine Arbeit! Nicht nur deshalb, da Dr. Ruth Pfau schon immer sein Idol war. „Wir sind im MALC wie eine große Familie. Ich fühle mich hier sehr wohl. Und Dr. Pfau ist unsere Mutter“, schmunzelt der 36-Jährige Hindu. Genau wie sein Kollege Savio Martin Pereira ist es auch für ihn eine Selbstverständlichkeit, dass seine Frau arbeitet. „Sie ist Bankerin“, sagt er stolz.

Er selbst hat Buchhaltungswesen an einer britischen Universität in Karachi studiert. Eine Woche war er nun zur Fortbildung in der Zentrale der DAHW in Würzburg. „Dass wir uns weiterbilden können, trägt einen Großteil zu meiner Motivation bei.“ Auch für ihn als Hindu mit indischen Wurzeln ist das Leben in Pakistan nicht immer einfach. Umso mehr schätzt er die Atmosphäre an seinem Arbeitsplatz im MALC.