Endlich am Ziel! Münster-Kinderhaus, vor dem Lepramuseum.
Endlich am Ziel! Münster-Kinderhaus, vor dem Lepramuseum.
Foto: DAHW

Pedale-Aktion: Das bedeutet Radfahren für den guten Zweck. Die beiden Pedale-Aktionen haben – neben guter PR in Form von Zeitungsberichten und Artikeln – etliche tausend Euro zu Gunsten der DAHW eingebracht.

Es gibt zwei regelmäßige Aktionen in dieser Kategorie:

Pedale-Aktion von Osnabrück nach Münster,

der Tour auf der Spur der Friedensreiter,  geht es 85 km zum Lepramuseum in Münster-Kinderhaus.

Die Route:

Es geht los am Osnarbrücker Marktplatz,  durch die Altstadt, das Katharinenviertel, über den Eselspatt Richtung Hasbergen, weiter über Natrup-Hagen und Leede wird der Teutoburger Wald Richtung Lengerich überquert.

Nach der Abfahrt sind 22km geschafft und es gibt ein Frühstück.

Weiter geht es an der Eisenbahnlinie entlang Richtung Brochterbeck, über Feldwege bis zum Campingplatz Buddenkuhle. 

Weitere 21 km wurden gefahren und es gibt ein Mittagessen.

Für die nächste Etappe geht es über Ladbergen, den Dortmund-Ems-Kanal und den Flughafen Münster/Osnabrück weiter Richtung Münster, ein Stück durch den Wald auf dem sogenannten "Friedenspfad" und schließlich nach Gimbte.

Eine weitere Stärkung nach 24 km gibt es in einem der Gasthäuser.

Die letzte Etappe geht über Sprakel nach Münster. Ziel ist das Lepramuseum in Kinderhaus.

Und damit sind 80km geschafft.

Fototermin mit der Presse – vor dem Start am Birgitta-Thomas-Haus in Kiel.
Fototermin mit der Presse – vor dem Start am Birgitta-Thomas-Haus in Kiel.
Foto: Christa Dencker

Pedale Kiel

Diese Radtour führt auf unterschiedlich langen Wegen (20 - 60 km) vom Rathaus Kronshagen und dem Birgitta-Thomas-Haus, Mettenhof durch die schöne Natur zurück zum Birgitta-Thomas-Haus.

Nächste (voraussichtlichen) Termine:

16. Auflage der "Pedale Kiel" diskutiert. Sie wird voraussichtlich am 22. Juli 2017 starten.