INTERNATIONALER TAG DES EHRENAMTES AM 5. DEZEMBER 2017

Am 5.12. ist der Tag des Ehrenamtes – Die DAHW sagt Danke für Ihre Zeit!

Zum 31. Mal können wir in diesem Jahr den Internationalen Tag des Ehrenamtes feiern. 1986 von den Vereinten Nationen zum ersten Mal ausgerufen und auf den 5. Dezember festgesetzt, soll dieser Tag das bürgerschaftliche Engagement aller Menschen weltweit in den Fokus der Öffentlichkeit rücken.

Mit bestem Beispiel voran: Ehrenamtlich Aktive und DAHW Ehrenamtsgruppen

Zahlreiche Menschen engagieren sich im Sinne der DAHW unentgeltlich für die Ärmsten der Armen dieser Welt. So gibt uns dieser Tag Anlass, unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern ganz herzlich zu danken. Für ihre Zeit, für ihre zahlreichen Aktionen, für die viele Mühe und Arbeit, mit der sie die DAHW im weltweiten Einsatz für Gesundheit unterstützen. Sei es durch das Aufstellen und Betreuen von Spendendosen, die Durchführung von Veranstaltungen wie Basare, Floh- und Trödelmärkte, Maultaschenessen, Sponsorenveranstaltungen, oder das Entenrennen. Oft gibt es diese Veranstaltungen seit vielen Jahren, und deren Erlös ist für die Menschen, die an Lepra, oder anderen Krankheiten der Armut leiden.

Wir freuen uns, dass DAHW-Ehrenamtliche deutschlandweit in unserem Sinne handeln und in ihrem eigenen Lebensumfeld Spendengelder für den Kampf gegen Armut und Krankheit sammeln. Wir sind sehr dankbar, dass sich „unsere“ Ehrenamtlichen über Jahrzehnte für die Menschen in unseren Projekten einsetzen. Dazu gehört oft die tiefe Überzeugung, dass das Engagement nicht vor der eigenen Türe aufhören darf, sondern dass dieses auch die Menschen erreichen soll, welche mit Armut, Krankheiten und Ausgrenzung leben müssen. Diese Ehrenamtlichen sind unsere Vertreter in der Region und faszinieren mit ihrer Leidenschaft. Sie bringen Freunde, Familie und ganze Gemeinden dazu, mitzutun.

Helfen auch Sie mit!

Der Internationale Tag des Ehrenamtes ist für die DAHW nicht nur ein Anlass, Danke zu sagen, sondern auch, zu weiterem ehrenamtlichen bzw. bürgerschaftlichen Engagement aufzurufen. Lassen Sie sich von unserer Begeisterung für unser Hilfswerk und unsere weltweite Arbeit für Gesundheit anstecken.

Sie möchten helfen?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir beraten Sie gerne oder stellen Kontakt zu Gruppen her.

Aktionen:

Machen Sie mit bei unserer Aktion „Lepra lebt – Stifte wirken“. Wir suchen Menschen, die durch den ehrenamtlichen Verkauf von Stiften unsere weltweite Arbeit gegen Krankheiten der Armut unterstützen.

Die Aktionsstifte in den Farben blau, schwarz, grün und rot.

Lepra lebt, Stifte wirken

Licht der Hoffnung

 Über langjährig Ehrenamtliche und Aktionen berichten wir in unserem Rundbrief „AKTIV“, den wir regelmäßig an unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter versenden.