Mitmach-Angebote

Wenn Corona nicht wäre, würden wir uns am 8. Mai in der Würzburger Innenstadt treffen und uns einen Tag lang an den über 100 Aktionsständen austoben. Weil das dieses Jahr nicht möglich ist, haben zahlreiche Würzburger Vereine, Verbände, Unternehmen und Institutionen kostenlose Online-Angebote für euch gestrickt: So kommt das Kinderfest zu euch nach Hause!

Ob Künstlerin oder Tänzer, Hobbybäcker oder Wissenschaftlerin: Da ist für jede*n etwas dabei! Klickt euch rein und geht auf Entdeckungsreise. Wir wünschen euch viel Spaß!

Ersatzveranstaltungen

Samstag, 21.05. von 14.00 - ca. 18.00 Uhr

50 Jahre Matthias-Ehrenfried-Haus

Feiern Sie mit uns einen „Tag der offenen Tür“! am Samstag, 21.05.22 von 14.00 Uhr – ca. 18.00 Uhr • verschiedene Vorträge, Führungen, Informationen • Mitmachaktionen für alle Generationen • Cafeteria • um 17.00 Uhr gemeinsamer Abschluss mit Zauberer ZaPPaloTT

Mehr informationen auf der Seite des Generation-Zentrums.

Programm

Matthias Ehrenfried e.V.


Altersgruppen: 4-5 J.
24.Mai 15:30-16:15 (für die 4-5 J.)

Altersgruppen:und 6-7 J.
Dienstag 24. Mai 16:15-17:15

TANZE DICH GLÜCKLICH beim KREATIVER UND MODERNER KINDERTANZ mit TANZ-UND BALLETTSCHULE OLENA’S ORIENTAL!
Wir (das ganze Team von TANZ-UND BALLETTSCHULE OLENA’S ORIENTAL in Würzburg Heidingsfeld) freuen uns auf Euch!

Voranmeldung per Kontaktformular auf dem www.olenasoriental.de oder telefonisch.

MO-FR – ab 8:00 bis 14:30 Telefon: 15254574855 oder per Mail an info@olenasoriental.de Adresse: Ballettraum TG Heidingsfeld, Wiesenweg 2, 97084 Würzburg

www.olenasoriental.de


Kinderfest auf dem Umsonst und Draußen 

Do. 16.6.22
Beginn: 15:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr

Fr. 17.6.22
Beginn: 16:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr

Sa. 18.6.22
Beginn: 13:00 Uhr
Ende: 20:00 Uhr

So. 19.6.22
Beginn: 12:00 Uhr
Ende 20:00 Uhr
Das Internationale Kinderfest möchte sich als Gast beim „Umsonst und Draußen“ Festival vom 16. Juni bis 19. Juni vorstellen. Die Kooperationspartner Bayerischer Rundfunk – Studio Mainfranken, DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V. und Stadt Würzburg FB Jugend und Familie werden vertreten sein.

Für mehr Informationen bitte wenden Sie sich bitte an

Beate.Gemballa@dahw.de

umsonst-und-draussen.de


Vorbei

„Lass es wachsen!“

So., 08.05.2022, 15 bis 18 Uhr
im Schulgarten der Waldorfschule
Oberer Neubergweg 14, 97074 Würzburg

• Kinder pflanzen für Zuhause Blumen und Gemüse
• Bastelangebot und Gestaltung der Töpfchen
• Kaffee & Kuchen aus der Schulküche
• Besuch bei den Schulhühnern und den Bienen
• kleine Schulführung möglich

Zur besseren Planung bitten wir um
Anmeldung bis Mi, 04.05.22, 13:00 Uhr

Tel. 0931-79655-0 oder
info@waldorf-wuerzburg.de
Bitte evtl. aktuelle Veranstaltungsregeln beachten.

WALDORF-WUERZBURG.DE


"Tanzen macht Spaß!"

8-10 Jahre:
Dienstag, 03. Mai + Dienstag, 10. Mai 16.00-17.00 Uhr
10-12 Jahre:
Dienstag, 03. Mai + Dienstag, 10. Mai 17.00-18.00 Uhr

Anlässlich des Kinderfestes 2022 laden wir sehr herzlich zu uns in die Tanzschule ein!
Wir freuen uns auf Euch!

Anmeldung persönlich oder telefonisch zu folgenden Zeiten:

Mo, Di, Do 14.00-18.00 Uhr
Telefon: 0931-58321
oder per Mail an info@tanzschulebaeulke.de
Tanzschule Bäulke Hofstr. 10 97070 Würzburg

tanzschulebaeulke.de

Gemeinsames singen

"Bruder Jakob" ist ein Kinderlied, das oft als Kanon und in drei verschiedenen Sprachen gesungen wird. 

Die Vorschulkinder der Jenaplanschule singen hier die erste Strophe in Deutsch, singt doch mit: 

Bruder Jakob, Bruder Jakob
Schläfst du noch? Schläfst du noch?
Hörst du nicht die Glocken?
Hörst du nicht die Glocken?
Ding-dang-dong, ding-dang-dong

BZgA bringt Familien in Bewegung

„Kinder stark machen“-Mitmachprogramm als Videoreihe

Mit einem bunten Mitmachprogramm für die ganze Familie ist das spielpädagogische Team der Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ normalerweise in ganz Deutschland unterwegs. Um auch jetzt viele Familien in Bewegung zu bringen, hat die BZgA das Programm als Mitmachangebot für Zuhause produziert. Das spielpädagogische Team lädt Kinder und Eltern in 15 Folgen zum Mittanzen und Mitturnen ein und verwandelt das Wohn- oder Kinderzimmer in eine Spielarena. Gemeinsam spielen macht Kinder stark und vertreibt die Langeweile!

Direkt zu den Folgen: ksm-mitmachprogramm


Bewegungs-ABC mit „Kinder stark machen“ und Sarah Voss

Das „Kinder stark machen“-Team der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bringt zusammen mit Kunstturnerin Sarah Voss das ABC in Bewegung. In insgesamt fünf Folgen werden unter dem Motto „Bewegung macht stark“ zu jedem Buchstaben passende Übungen vorgestellt. Anschließend werden mit den erlernten Buchstaben ganze Wörter gebildet.

Kinder und Eltern können sofort mitmachen, sich gegenseitig Wörter vorturnen und diese erraten. Dazu einfach die ABC-Buchstaben-Tafel zu jeder Folge herunterladen und loslegen. Zusätzlich gibt es Anregungen für Spiele und Bewegungen im Freien. Viel Spaß!

Direkt zu den Folgen: ksm-bewegungs-abc

Infos zur Videoreihe und Downloadmöglichkeit für die Buchstaben-Tafeln: Mehr Informationen

Lernmaterial selber basteln

„Hilf mir, es selbst zu tun“ ist der Grundgedanke der Montessoripädagogik, die von Maria Montessori ab 1907 entwickelt wurde. Mithilfe spezieller Materialien lernen Kinder, sich selbstständig im Alltag zurecht zu finden und unabhängig zu werden. Hier findet ihr verschiedene kreative Anleitungen, wie ihr auf spielerische Weise fürs Leben (und für die Schule) lernen könnt.

ANLEITUNGEN ZUM DOWNLOAD

***

Der Montessori Trägerverein Würzburg e.V. besteht als gemeinnütziger Verein seit 30 Jahren und betreibt mehrere pädagogische Einrichtungen: Kinderkrippe, Kinderhaus mit Waldgruppe, Grund- und Hauptschule mit M-Zweig und Hort sowie Fachoberschule, die nach den Prinzipien von Maria Montessori arbeiten. Ziel des Vereins ist es, die von Maria Montessori für die vorschulische und schulische Erziehung begründete pädagogische Arbeit zu pflegen und zu fördern sowie in eigener Trägerschaft Einrichtungen zu errichten und zu führen.

ZU MONTESSORI WÜRZBURG

Finde Deine Rechte

Lade dir das Wimmelbild und die Suchkarten herunter und drucke sie aus – entweder beidseitig bedrucken oder die Seiten zusammenkleben. Anschließend kannst du die Kärtchen ausschneiden (gern auch ausmalen) und das Bild auf dem Poster suchen und das Kinderrecht benennen. 

Erkennst du das Kinderrecht ? Falls nicht, lese die Rückseite des Kärtchens.

DOWNLOAD WIMMELBILD

DOWNLOAD SUCHKARTEN

***

"Terre des hommes" hat das Ziel einer "Erde der Menschlichkeit". Es geht um Schutz der Kinder vor Sklaverei und Ausbeutung, Hilfe für Flüchtlingskinder, Opfer von Krieg, Gewalt und Missbrauch.  Auch die terre des hommes Gruppe Würzburg hilft ehrenamtlich mit, dass Kinder über ihre Rechte informiert werden. 

Video: Tolle Momente vergangener Kinderfeste (DAHW)


Warst du schon einmal beim Internationalen Kinderfest Würzburg dabei? Also "live und in Farbe"? Dann weißt du bestimmt einiges zu berichten. Denn zusammen mit der Stadt Würzburg, dem Bayerischen Rundfunk und vielen, vielen ehrenamtlichen Helfer*innen verwandelt die DAHW die Würburger Innenstadt seit über 40 Jahren in einen riesengroßen Abenteuerspielplatz! Weil das doofe Coronavirus auch in diesem Jahr Veranstaltungen wie das Kinderfest unmöglich macht, haben wir in diesem Video ein paar der schönsten Momente der letzten Feste zusammengestellt. Damit wir gemeinsam in Erinnerung schwelgen und uns auf das nächste Kinderfest "im echten Leben" vorfreuen können. Die Biene Maja ist auch dabei. Und Bernd das Brot. Findest du sie? Wir wünschen dir viel Spaß beim Anschauen!

Video: "Kinderwelten – Eine musikalische Reise von Deutschland nach Tansania" (DAHW)


Was brauchen Kinder, um glücklich zu sein? Was macht sie traurig? Was würden sie ändern, wenn sie Königin oder Bürgermeister wären? Unterscheiden sich die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder in unterschiedlichen Teilen der Erde? Finden sie überall gleich Beachtung? Und werden ihre Rechte gewahrt?

Mit diesen Fragen und einer Gitarre im Gepäck besuchte der Würzburger Liedermacher und Kindheitspädagoge Christof Balling Kinder in deutschen und tansanischen Schulen. Von seiner musikalischen Reise erzählt der Film "Kinderwelten", der das Herzstück eines Bildungsprojektes der DAHW zu den Themen Inklusion und Kinderrechten bildet.

Mehr Informationen zu unserem Bildungsprojekt "Kinderwelten" gibt es hier.

Spiel: Reise zur Mitte - Spiel aus Westafrika (DAHW)

Du brauchst ein Stück Kreide und Steinchen. Dann kann es auch schon los gehen!

  1. Mit der Kreide werden mehrere Kreise auf den Boden gemalt.
  2. Jedes Kind nimmt sich ein Steinchen.
  3. Das erste Kind hält seine Hände hinter dem Rücken versteckt. Das zweite Kind muss jetzt raten in welcher Hand der Stein versteckt ist. Rät es richtig, darf es einen Kreis nach innen gehen. Rät es falsch muss es einen Schritt zurück gehen. Anschließend darf das zweite Kind den Stein hinter dem Rücken verstecken und Kind eins muss raten.
  4. Wer zuerst die Mitte erreicht, hat gewonnen!

Spiel: Anna will nach Afrika (DAHW)

Alle Kinder sitzen im Kreis und die Spielleitung liest die folgende Geschichte vor. Immer wenn der Name „Anna“ oder „Peter“ genannt wird, wechseln alle Kinder schnell ihre Plätze.

Geschichte

Es war einmal ein Mädchen, das hieß Anna. Sie hatte einen großen Traum: Sie wollte unbedingt einmal nach Afrika fliegen, um ihre Lieblingstiere in freier Wildbahn zu erleben. Sie kannte sie bisher nur aus ihrem Lieblingsbuch, das sie schon ganz oft angeschaut hatte. Sie träumte davon, einmal einen richtigen Löwen beim Jagen zu sehen, eine Giraffe zu beobachten, wie sie mit ihrem langen Hals Früchte von einem großen Baum frisst, oder ein Erdmännchen zu entdecken, wie es lustig hin- und herschaut, bevor es in seinem Bau verschwindet.

Anna hatte einen kleinen Bruder, der hieß Peter. Ihm erzählte sie oft von ihrem Traum. Und Peter sagte immer: „Au ja, da fahre ich auch mit.“ Aber ihr wisst ja, wie ältere Schwestern manchmal so sind. Anna wollte ihren kleinen Bruder nicht mitnehmen. „Du nervst“, sagte sie. Aber Peter ließ nicht locker. Er rannte zu seiner Mutter und sagte: „Mama, Anna will mich nicht mit nach Afrika nehmen.“Seine Mutter machte ein ernstes Gesicht und schien zu überlegen. Dann sagte sie: „Ruf doch mal Anna aus ihrem Zimmer.“ Peter rannte los und brachte seine Schwester mit. Ihre Mutter schaute beide kurz an und meinte dann: „Ich möchte euch etwas vorschlagen: Wenn ihr mir versprecht, euch eine Woche lang nicht zu streiten, dann gibt es eine Überraschung für euch!“ Anna und ihr kleiner Bruder versuchten ihr Bestes und schafften es tatsächlich, in Ruhe miteinander zu spielen. Zwischendurch zeigte Anna ihrem Bruder auch ihr Lieblingsbilderbuch mit den wilden Tieren aus Afrika.

Als die Woche um war, sagte ihre Mutter nach dem Mittagessen: „So, jetzt zieht euch an, und dann kommt eure Überraschung.“ Sie stiegen ins Auto und Peter fragte ganz ungeduldig: „Wo fahren wir denn hin?“ Seine Mutter lächelte nur, sagte aber nichts. Nach einer Weile parkten sie vor einem großen Tor, auf dem stand: ZOO.

Ganz aufgeregt liefen Anna und Peter hinter ihrer Mutter her und sahen schon von Weitem eine Giraffe mit ihrem langen Hals, eine Elefantenfamilie – und natürlich die Löwen! „Genau wie in meinem Buch, nur noch viel, viel schöner“, strahlte Anna. Als sie sah, wie ihrem kleinen Bruder vor lauter Staunen der Mund offen stehen blieb, fand sie die Idee gar nicht mehr so schlecht, Peter mit nach Afrika zu nehmen. Und zu ihrer großen Freude hatte die nette Tante Gerda bei ihrem nächsten Besuch für Anna und Peter einen Geldschein dabei und sagte: „Das ist ein kleiner Beitrag für eure Reisekasse nach Afrika!“

Variante für ältere Kinder

Wenn der Name „Anna“ genannt wird, tauschen nur die Mädchen die Plätze, bei „Peter“ tauschen nur die Jungs.

***

Hier gibt es die Geschichte als PDF zum Herunterladen und Ausdrucken: Anna will nach Afrika

Quelle: Johnny Lamprecht, Afrika bewegt uns. Münster: Ökotopia Verlag; 2009, S.92

Rätsel: Der Löwe und das Chamäleon (DAHW)

Eine Fabel, die sich die Massai erzählen - Kannst du das Rätsel lösen?

Es war einmal ein großer Löwe, der lebte im Wald. Mal spazierte er durch den Wald, mal rannte er. Eines Tages, als er gerade gemächlich durch den Wald ging, sah er ein Chamäleon auf der Straße und sprach es an: ,,Hallo, wie geht es dir?“ – ,,Danke, gut!“, sagte das Chamäleon. ,,Mir auch“, sagte der Löwe, „aber ich kann schneller laufen als du.“ – ,,Das ist schon möglich“, sagte das Chamäleon, ,,aber so bin ich nun mal.“

Am nächsten Tag kam der Löwe wieder zu der Straße, und auch das Chamäleon war wieder da. Es war nur ein kleines Stück weiter gekommen. ,,Hallo“, sagte der Löwe, ,,ich würde gerne ein Wettrennen mit dir machen. Dann sehen wir, wer von uns beiden am schnellsten laufen kann, du oder ich.“ Der Löwe dachte im Stillen: ,,Das werde ich sein!“ – ,,Einverstanden“, sagte das kleine Chamäleon, ,,ich bin bereit.“ – ,,Gut, morgen früh werde ich um acht Uhr hier sein“, antwortete der Löwe, ,,bis dann!“

Der Löwe lud alle Tiere des Waldes ein, beim Wettrennen zuzuschauen: den Elefanten, das Zebra, die Giraffe, die Antilope, den Hasen und den Affen. Alle waren pünktlich da. Der Hase wurde zum Wettkampfleiter gewählt. Alle Tiere halfen mit, einen großen Holzklotz zur Straßenmitte zu tragen. Dann mussten der Löwe und das Chamäleon 15 Meter zurückgehen. Das Chamäleon brauchte recht lange, um an diesen Startplatz zu gelangen.

Von dort mussten sie loslaufen, und wer als erster den Holzklotz erreichte, würde der Sieger sein. Der Hase begann zu zählen: ,,Auf die Plätze, fertig, los!“

Der Löwe rannte los und war bald vor dem Holzklotz angelangt. Dort drehte er sich herum, um zu sehen, ob das Chamäleon ihm folgte. Sogleich begannen alle Tiere zu klatschen und zu jubeln. Der Löwe blickte verständnislos auf den Holzklotz. Und tatsächlich, darauf saß das Chamäleon! Als der Löwe das sah, schämte er sich so, dass er so schnell er konnte wegrannte und niemals wiederkam. Er hatte das Wettrennen verloren.

***

Hier gibt es die Fabel als PDF zum Herunterladen und Ausdrucken: Der Löwe und das Chamäleon

Quelle: Misereror, missio, Brot für die Welt, Welt-Segenslieder für Kinder. KONTAKTE Musikverlag, 2002, S. 49 f.

Lösung

Wie kam das Chamäleon so schnell zum Ziel? Sobald der Hase „Auf die Plätze, fertig, los!“ gerufen hatte, packte das Chamäleon den Schwanz des Löwen, und als der Löwe den Holzklotz erreichte und sich umdrehte, sprang das Chamäleon obenauf. Schlau, nicht wahr?

Ausmalbild: Mandala (DAHW)

Mandalas ausmalen ist eine Art der Meditation. Man fängt in der Mitte an und arbeitet sich nach außen. Es empfiehlt sich, nebenbei Musik zu hören oder sich dabei eine der Geschichten vorlesen zu lassen – zum Beispiel eine, die unter Habt Spaß und spielt zu finden ist. Viel Spaß beim Ausmalen!

Ausmalbild zum Download

Bastelanleitung: Freundschaftsbändchen (DAHW)

Du brauchst:

  • 6 Schnüre in verschiedenen Farben
  • Eine Sicherheitsnadel

Vorbereitung (bitte gerne einen Erwachsenen um Hilfe!):

  • Die Schnüre werden an einem Ende zusammengeknotet und die Sicherheitsnadel vorsichtig durch den Knoten gestochen.
  • Die Sicherheitsnadel kann nun an einem Ort befestigt werden, an dem man auch mal etwas ziehen kann, z.B. am Hosenbein.
  • Um am Ende das Band am Handgelenk festknoten zu können, muss nun ein bisschen geflochten werden.
  • Ein zweiter Knoten sorgt dafür, dass der Faden geflochten bleibt.

Nun beginnt das Knüpfen!

  1. Den ersten Faden (im Bild orange) über den zweiten Faden (im Bild rot) legen, dann nach hinten, dann um den zweiten Faden und dann den Faden zwischen den ersten und den zweiten Faden durchführen.
  2. Vorgang mit den selben beiden Fäden wiederholen.
  3. Jetzt den ersten Faden fest nach oben und rechts ziehen. Dadurch entsteht der erste Knoten.
  4. Der zweite Faden ist jetzt ganz links und der erste Faden ist eins weiter nach rechts gewandert.
  5. Wiederhole das Ganze beim dritten Faden (im Bild lila): Den ersten Faden (im Bild orange) über den dritten Faden (im Bild lila) legen, dann nach hinten, um den dritten Faden legen und den ersten Faden zwischen Faden eins und drei hindurchziehen.
  6. Auch das wird noch mal wiederholt.
  7. Um jeden Faden wird der erste Faden zweimal geknüpft, dadurch entstehen Knoten und der Faden wandert von links nach rechts.
  8. Das wiederholt man mit jedem Faden, bis das Band lang genug ist und um das Handgelenk passt.
  9. Mit einem weiteren Knoten abschließen.
  10.  Nun noch die losen Fäden flechten und verknoten. Fertig

Bastelanleitung: Blumenstecker (DAHW)

Bastelanleitung

Du brauchst ein quadratisches Papier und ein Holzstäbchen.

1) Papier wie ein Buch oder Handtuch falten, wieder öffnen und noch mal falten, sodass in der Mitte in Kreuz ist.

2 & 3) Die untere Kante nach oben in die Mitte falten.

4 & 5) Das Papier wenden und die Ecken an der geschlossenen Seite in die Mitte falten, sodass sich eine Spitze bildet.

6) Das Papier erneut wenden und die beiden oberen Spitzen in die Mitte falten, sodass es wieder ein Viereck in Diamantform ergibt.

7) Die obere Ecke nach hinten und unten falten, sodass oben eine flache Kante entsteht und zwei Streifen abstehen.

8) Die beiden Spitzen rechts und links nach innen falten

9) Die oberen vier Spitzen in die Mitte der Streifen falten, sodass sich zwei Spitzen bilden.

10) Ein letztes Mal die Spitze nach unten falten, sodass eine Kante entsteht. Tadaa!

Jetzt kann das Herz an ein Holzstöckchen geklebt und in den Blumentopf gesteckt werden.

Rezept: Kinderfest-Kekse (DAHW)

Zutaten für 25 Stück

250 Gramm Weizenmehl
90 Gramm Zucker
125 Gramm Butter
1 mittelgroßes Ei

Zutaten für die vegane Alternative

250 Gramm Weizenmehl
90 Gramm Zucker
125 Gramm vegane Magarine
1/2 Banane

Zutaten für den Zuckerguss

2 EL Zitronensaft
6 EL Puderzucker
Verzierung: Nach Bedarf

Zubereitung

Für den Teig Butter, Mehl, Zucker, Vanillezucker und das Ei zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. 

Ein Blech mit Backpapier auslegen, Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Arbeitsfläche bemehlen. Teig auf der Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen und mit einer Ausstechform ausstechen. Kekse direkt auf das Blech legen und im vorgeheizten Ofen etwa 7-10 Minuten backen (pro Blech).

Vollständig auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit für den Zuckerguss Zitronensaft und Puderzucker verrühren und mit einem Backpinsel auf die Kekse streichen. Wenn du ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe in den Zuckerguss gibst, kannst du die Kekse auch bunt anmalen!

Nach Belieben mit Streuseln oder Zuckerperlen verziehren, fertig. Nun lasst euch die Kinderfest-Kekse schmecken!

Rezept zum Download

Erklärfilm: "Was macht ein Hilfswerk?" (DAHW)


"In Würzburg zuhause – weltweit aktiv" könnte das Motto der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe lauten, die 1957 in Würzburg gegründet wurde und heute in 20 Ländern Hilfsprojekte umsetzt, um sogenannte Armutskrankheiten zu bekämpfen. Doch nicht nur das: Im Zentrum der Arbeit der Organisation stehen Menschen, die in ihren Gemeinschaften zu den Schwächsten zählen. Weil sie erkrankt sind oder mit einer Behinderung leben, weil sie Kinder sind oder schon sehr alt. Und wie genau hilft die DAHW diesen Menschen? Wer unterstützt sie dabei? Welche Erfolge hat die DAHW in den über 60 Jahren ihres Bestehens schon erzielt? Alles das erfahrt ihr in diesem Erklärfilm.

Helft uns, zu helfen!

Mit einer Spende unter dem Stichwort "Kinderfest" unterstützt ihr unsere Aufklärungsarbeit in Schulen in Tansania.

Weitersagen
Mail Facebook Twitter
Beate Gemballa
Referentin Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising
Teamleiterin Ehrenamt und Entwicklungsbezogene Bildungsarbeit

Beate Gemballa

Referentin Ehrenamt Süddeutschland

+49 (0) 931 7948-131