Richtlinien

Unsere Richtlinien und unser Verhaltenskodex bilden die Arbeitsgrundlage für alle Mitarbeiter*innen weltweit, für Praktikant*innen, Projektpartner, Berater*innen, Lieferanten sowie für die Aufsichtsgremien. Die Einhaltung der Richtlininen und Verhaltensregeln wollen wir jederzeit und auf jeder Ebene der Arbeit gewährleisten. Verstößen oder Hinweisen auf Verstöße wird umgehend nachgegangen.

DAHW Ombudsperson

Jede Person oder Institution, die ernsthafte und begründete Bedenken bezüglich eines vermeintlichen oder tatsächlichen Verstoßes gegen den Verhaltenskodex durch Mitarbeiter*innen der DAHW hat, kann ihre Beschwerden oder einen Hinweis - auch anonym - auf Englisch, Deutsch, Französisch oder Spanisch an den Ombudsperson einreichen.

Per E-Mail an ombudsman(at)dahw.de oder per Post an:

DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.
Ombudsperson
Raiffeisenstraße 3
D-97080 Würzburg

oder per Online-Formular hier

Verhaltenskodex

Der Verhaltenskodex für Mitarbeiter*innen der DAHW weltweit basiert auf der Vision, den Werten, der Satzung und den Leitsätzen der DAHW.

Anti-Korruptionsrichtlinien

Richtlinien zur Bekämpfung und Vermeidung von Korruption, Interessenskonflikten und Betrug in der Arbeit der DAHW

Internes Beschwerde-Management

Bei Korruption, Vorteilsnahme und Verstößen gegen DAHW Richtlininen und Verhaltenskodex oder anderen arglistigen/betrügerischen Handlungen

Kinderschutzrichtlinien

DAHW-Richtlinien zur Prävention und zum Schutz von Kindern vor Missbrauch und Ausbeutung in der Entwicklungszusammenarbeit und der Humanitären Hilfe