Welt-Lepra-Tag

Hinsehen statt Übersehen

Am letzten Sonntag im Januar fand der Welt-Lepra-Tag statt. Vom 24. bis zum 31. Januar 2021 startete die DAHW eine Aktionswoche unter dem Motto "Hinsehen statt Übersehen", um sowohl den Welttag gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten (NTDs) am 30.1. als auch den Welt-Lepra-Tag am 31.1. zu würdigen – und mit verschiedenen Aktionen auf Lepra und andere NTDs aufmerksam zu machen.

Dabei waren wir nicht allein: Anlässlich des Welt-NTD-Tages setzte die Initiative Uniting to Combat NTDs zusammen mit über 250 Organisationen, Unternehmen und Stiftungen eine internationale Kampagne um, damit die mehr als 1,7 Milliarden Menschen, die von NTDs betroffen sind, in das Licht der Öffentlichkeit rücken. Unter dem Motto "Light up" erleuchteten dazu am Welt-NTD-Tag 63 Gebäude aus 25 Nationen, unter anderem auch der Kiliansbrunnen in der DAHW-Heimatstadt Würzburg.

In Deutschland wurde die Aktionswoche vom Deutschen Netzwerk gegen NTDs und dem Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller unterstützt.

Wear Orange

So viele Bilder von Menschen mit einem orangefarbenen Kleidungsstück, Accessoire oder andere kreative Ideen haben uns erreicht! Vielen Dank!

Light Up!

An dieser Stelle binden wir Inhalte von Drittanbietern an. Die Inhalte können nur dargestellt werden, wenn Sie externe Cookies akzeptieren. Ihre Cookie-Einstellungen können Sie hier bearbeiten.

Vernachlässigte Tropenkrankheiten und der Kampf gegen Schistosomiasis

Lepra - Vorgestern bis Übermorgen

Statement zur NTD-Roadmap der DAHW


Zum Welt-Lepra-Tag

Der Welt-Lepra-Tag (WLT) wurde im Jahr 1954 von dem Schriftsteller und Journalisten Raoul Follereau ins Leben gerufen, um auf die Not der von Lepra betroffenen Menschen weltweit aufmerksam zu machen. Und auch heute hat er nicht an Bedeutung verloren: Denn obwohl Lepra seit den 1980er-Jahren heilbar ist, werden immer noch jedes Jahr hunderttausende neue Fälle registriert.

Um Lepra endlich endgültig zu besiegen, bedarf es vermehrter Aufmerksamkeit und Anstrengung der internationalen Gemeinschaft, vor allem aber auch mehr finanzieller Investitionen. Nur mit einer Intensivierung der Forschung, dem Aufbau einer adäquaten und für alle zugänglichen Gesundheitsversorgung und der Verbesserung der Lebensverhältnisse besonders gefährdeter Personengruppen, kann unsere Vision einer leprafreien Welt Wirklichkeit werden.

Erfahren Sie hier alles, was es über Lepra und die aktuelle Lepra-Arbeit der DAHW zu wissen gibt.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Jetzt Spenden

Wissenswertes zu Lepra

Vom Krankheitsbild über die Diagnose bis hin zu Therapie und Verbreitung.

Wissenswertes zu NTDs

Was sind vernachlässigte Tropenkrankheiten, welche behandelt die DAHW und wie. 

Helfen Sie uns, Lepra endlich zu besiegen

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die weltweite Arbeit der DAHW gegen Lepra und andere armutsbedingte Krankheiten.