Welt-Lepra-Tag

Hinsehen statt Übersehen

Am letzten Sonntag im Januar findet der nächste Welt-Lepra-Tag statt. Vom 24. bis zum 31. Januar 2021 startet die DAHW eine Aktionswoche unter dem Motto "Hinsehen statt Übersehen", um sowohl den Welttag gegen vernachlässigte Tropenkrankheiten (NTDs) am 30.1. als auch den Welt-Lepra-Tag am 31.1. zu würdigen – und mit verschiedenen Aktionen auf Lepra und andere NTDs aufmerksam zu machen.

Dabei sind wir nicht allein: Anlässlich des Welt-NTD-Tages setzt die Initiative Uniting to Combat NTDs zusammen mit über 250 Organisationen, Unternehmen und Stiftungen eine internationale Kampagne um, damit die mehr als 1,5 Milliarden Menschen, die von NTDs betroffen sind, in das Licht der Öffentlichkeit rücken.

In Deutschland wird die Aktionswoche vom Deutschen Netzwerk gegen NTDs und dem Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller unterstützt.

Und auch Sie können dabei sein:

Light Up

Rund um den Globus werden am 30.1. Sehenswürdigkeiten in Orange leuchten. Die Chinesische Mauer, die Petrona Towers in Kuala Lumpur und das Sony Center in Berlin werden dabei sein. Lassen Sie die Rathäuser, Kirchen, Brunnen und andere Bauwerke in Ihren Städten und Gemeinden erstrahlen!

Wear Orange

Wer sich in der Aktionswoche mit einem orangefarbenen Kleidungsstück oder Accessoire fotografiert und das Foto auf Social Media mit den Hashtags #HinsehenStattUebersehen und #WorldNTDDay postet, erscheint automatisch auf einer virtuellen Photowall. Je mehr mitmachen, desto besser!

Talk About

Möglichst viele Menschen sollen erfahren, dass rund 20 Prozent der Weltbevölkerung von armutsbedingten und vernachlässigten Krankheiten betroffen sind, die furchtbares Leid verursachen, obwohl sie vermeidbar und behandelbar sind. Nutzen Sie Ihre Online-Kanäle, um über NTDs und Lepra zu berichten.

Diese Aktivitäten werden während der Aktionswoche stattfinden:

24. Januar: Start der Aktionswoche "Hinsehen statt Übersehen"

25. Januar: Webtalk DNTDS:

Vernachlässigte Tropenkrankheiten und ihre Bedeutung für Europa - Chagas-Krankheit eine kaum beachtete Tropenkrankheit. Informationen und Registrierung (Plätze limitiert) hier.

26. Januar: "Day to celebrate partnership"

27. Januar: Fortschritte in der Lepra-Arbeit

28. Januar: Veröffentlichung der WHO NTD-Roadmap

29. Januar: Videotalk zu Schistosomiasis

30. Januar: Welt-NTD-Tag

"Light up" - Beleuchtung von Sehenswürdigkeiten

31. Januar: Welt-Lepra-Tag

Virtuelle Führung durch das Lepramuseum in Münster


Zum Welt-Lepra-Tag

Der Welt-Lepra-Tag (WLT) wurde im Jahr 1954 von dem Schriftsteller und Journalisten Raoul Follereau ins Leben gerufen, um auf die Not der von Lepra betroffenen Menschen weltweit aufmerksam zu machen. Und auch heute hat er nicht an Bedeutung verloren: Denn obwohl Lepra seit den 1980er-Jahren heilbar ist, werden immer noch jedes Jahr hunderttausende neue Fälle registriert.

Um Lepra endlich endgültig zu besiegen, bedarf es vermehrter Aufmerksamkeit und Anstrengung der internationalen Gemeinschaft, vor allem aber auch mehr finanzieller Investitionen. Nur mit einer Intensivierung der Forschung, dem Aufbau einer adäquaten und für alle zugänglichen Gesundheitsversorgung und der Verbesserung der Lebensverhältnisse besonders gefährdeter Personengruppen, kann unsere Vision einer leprafreien Welt Wirklichkeit werden.

Erfahren Sie hier alles, was es über Lepra und die aktuelle Lepra-Arbeit der DAHW zu wissen gibt.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und Ihre Unterstützung!

Jetzt Spenden

Zahlen, Daten, Fakten

Krankheitsbild, Diagnose, Therapie, Verbreitung und aktuelle Forschung: alles Wissenswerte über Lepra.

Vernachlässigte Tropenkrankheiten (NTDs)

Mehr Informationen zu vernachlässigten Tropenkrankheiten.

Fast Facts Plakat

Exklusiv zum Welt-Lepra-Tag 2021: Entdecken Sie die wichtigsten Lepra- und NTD-Infos auf einen Blick als Plakat zum Ausdrucken.

Lepra- & NTD-Quiz

Hinsehen statt Übersehen! Testen Sie jetzt Ihr Wissen über Lepra und NTDs in unserem Quiz.

Helfen Sie uns, Lepra endlich zu besiegen

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die weltweite Arbeit der DAHW gegen Lepra und andere armutsbedingte Krankheiten.