23. November 2018

DAHW und LEPCO starten Soforthilfe für Binnenvertriebene in Afghanistan

Humanitäre Krise in der Provinz Bamiyan

DAHW-Präsident Patrick Miesen überreicht Manfred Göbel (rechts)zum Abschied ein Bildnis von Pater Damian, dem Apostel der Lepra-Kranken.

23. November 2018

Die Lepra ist und bleibt seine Berufung

Manfred Göbel geht in den wohlverdienten Ruhestand

21. November 2018

Die DAHW zu Besuch im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund

Das Estádio Mineirão in Belo Horizonte hat der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V. eines der Original-Tore aus dem WM-Halbfinalspiel 2014 Deutschland - Brasilien geschenkt – mit dem Auftrag, es für einen guten Zweck einzusetzen. Mit dem Netz startete das Würzburger Hilfswerk die außergewöhnliche Spendenaktion "7:1 - DEINS!": Wer 71 Euro oder mehr spendet, erhält ein Original-Stück als Dankeschön. Und was passiert mit dem originalen Torrahmen? Der wird im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund sein neues Zuhause finden.

21. November 2018

Die DAHW zu Besuch im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund

Das Estádio Mineirão in Belo Horizonte hat der DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e. V. eines der Original-Tore aus dem WM-Halbfinalspiel 2014 Deutschland - Brasilien geschenkt – mit dem Auftrag, es für einen guten Zweck einzusetzen. Mit dem Netz startete das Würzburger Hilfswerk die außergewöhnliche Spendenaktion "7:1 - DEINS!": Wer 71 Euro oder mehr spendet, erhält ein Original-Stück als Dankeschön. Und was passiert mit dem originalen Torrahmen? Der wird im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund sein neues Zuhause finden.

20. November 2018

Großzügige Zuwendung für die Lepra-Arbeit in Indien

Schliengener Verein spendet nach Auflösung rund 67.0000 Euro an die DAHW

Autor/-in: Sabine Ludwig